1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Lokalsport: Sportfreunden Leverkusen gelingt der Klassenerhalt

Lokalsport : Sportfreunden Leverkusen gelingt der Klassenerhalt

Tischtennis-Verbandsliga: Heiligenhauser SV -DJK Sportfreunde Leverkusen 3:9. Der Klassenverbleib der Sportfreunde Leverkusen in der Verbandsliga ist perfekt, die Aufgabe beim Letzten war aber schwerer als erwartet. Gleich viermal mussten die Gäste in den fünften Satz, viermal aber gewannen sie auch. Die Punkte holten Fabian Wahl/Patrick Schüller, Michael Schmulder/Andreas Kaufmann, Torsten Birg (2), Andreas Wolfframm, Schmulder (2), Schüller und Wahl.

Tischtennis-Verbandsliga: Heiligenhauser SV -DJK Sportfreunde Leverkusen 3:9. Der Klassenverbleib der Sportfreunde Leverkusen in der Verbandsliga ist perfekt, die Aufgabe beim Letzten war aber schwerer als erwartet. Gleich viermal mussten die Gäste in den fünften Satz, viermal aber gewannen sie auch. Die Punkte holten Fabian Wahl/Patrick Schüller, Michael Schmulder/Andreas Kaufmann, Torsten Birg (2), Andreas Wolfframm, Schmulder (2), Schüller und Wahl.

Landesliga: DJK SF Leverkusen II -TTC Werden 4:9. Weiterhin bleiben die Sportfreunde auf dem vorletzten und damit erstem Abstiegsplatz. Gegen den Fünften gingen alle drei Doppel verloren, im Einzel gewannen Jan Kustos, Soner Koca, Markus Kalcker und Gregor Jandt immerhin. Letzter Gegner ist am Samstag auswärts Velbert. Neudorf muss parallel gegen Mülheim verlieren, damit die Sportfreunde noch auf den Relegationsrang klettern, falls sie gewinnen.

Bezirksklasse: TV Dellbrück IV - DJK SF Leverkusen III 9:6 und TTC Porz III - DJK SF Leverkusen III 9:3. Hauchdünn verbleiben die Leverkusener ob der beiden Pleiten über dem Strich, nur der direkte Vergleich gegenüber Bensberg gibt den Ausschlag. Am Sonntag (10 Uhr) muss ein Sieg gegen Dünnwald her, oder Bensberg und Bergisch-Gladbach verlieren ebenfalls. In Dellbrück holten Claus Steffes/Kamil Kustos, Valerij Dibanins/Stephan Müller, Dibanins, Müller und Kustos (2) die Punkte. In Porz: Maximilian Krause, Thomas Gudewitz und Tim Fabrizius.

Kreisliga: TTVg Porz-Eil - RolandBürrig 6:9. Ganz wichtiger Sieg für Bürrig, das damit 16 Punkte auf dem Konto hat. Es folgen vier mit 15 bis auf den ersten ausgewiesenen Abstiegsrang. Letzter Gegner ist am kommenden Samstag der dritte Refrath III, der noch um die Aufstiegsrelegation kämpft. Die Bürriger Punkte in Porz holten am Wochenende Jörg Kornführer/Christian Heuberger, Werner Kaleja (2), Jörn Jaschinski (2), Marc Stubbemann (2) und Heuberger (2).

(mane)