Leverkusen "Mobile Chefredaktion" in Opladen

Leverkusen · Heute um 10.30 Uhr freut sich die Redaktion auf Anregungen von Bürgern.

Zur Sprechstunde "Mobile Chefredaktion" laden für den heutigen Donnerstag Stefan Weigel, stellvertretender Chefredakteur der Rheinischen Post, und die Lokalredaktion Leverkusen in die Fußgängerzone Opladen ein. Am Vormittag stehen sie in der Zeit von 10.30 bis 12 Uhr am RP-Stand auf der Kölner Straße (Weihnachtsmarkt, von der Remigiuskirche aus gesehen kurz vor dem Glashaus des Lokals Deycks ) für Fragen, Anregungen und Hinweise zur Verfügung.

Auch Ideen zu Themen, über die die Rheinische Post (mehr) berichten sollte, können Gäste gerne nennen. Und dem stellvertretenden Chefredakteur Fragen rund um die redaktionelle Arbeit stellen. Weigel: "Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, reden Sie mit uns, wir freuen uns auf Sie - nur gemeinsam können wir besser werden!"

Einige Leverkusener Vertreter von Politik, Stadtverwaltung, Neue Bahnstadt Opladen und Bürgerinitiativen haben ihr Kommen bereits angekündigt. Ein festes Programm oder Thema gibt es nicht. Bringen Sie Ihre Ideen mit: Baustellen, Stadtsauberkeit, Finanzen und Einsparungen, Sportförderung und Schullandschaft, Flüchtlingshilfe, Gestaltung der City oder der anderen Stadtzentren, Autobahnausbau, Gewerbesteuer - was brennt Ihnen auf den Nägeln? Was halten Sie von den drei Findlingen gegen Terrorangriffe mit Lastwagen, die an den Eingängen der Fußgängerzonen in Opladen und Wiesdorf liegen? Informieren Sie uns, diskutieren Sie es mit uns. Wir freuen uns auf Sie.

Wer heute nicht in Opladen dabei sein kann, kann seine Hinweise auch an die E-Mail-Adresse mobile.chefredaktion@rheinische-post.de schicken.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort