Gewerbesteuer

Der Stadt fehlen 6,9 Millionen Euro

Haushalt in MettmannDer Stadt fehlen 6,9 Millionen Euro

Saumselige Steuer- und Gebührenzahler lassen Rathaus auf Forderungen hängen. Jetzt hat die Kämmerei offene Stellen besetzt und eine neue Software angeschafft.

Gewerbesteuer entwickelt sich positiv

Stadtfinanzen in MeerbuschGewerbesteuer entwickelt sich positiv

Der Finanzbericht weist aus, wo in Meerbusch Geld ausgegeben und eingenommen wird. Größter Posten auf der Ausgabenseite sind die Personalkosten. Die durch die Pandemie geschwächte Gewerbesteuer zieht hingegen wieder an.

Duisburger Rat macht den Weg frei zur Senkung von Grund- und Gewerbesteuer

Große EinigkeitDuisburger Rat macht den Weg frei zur Senkung von Grund- und Gewerbesteuer

Sinkende Grund- und Gewerbesteuern in Duisburg: Daran hatten Generationen von Ratsmitgliedern schon nicht mehr geglaubt. In seiner letzten Sitzung in diesem Jahr machte der Rat am Montag den Weg dafür frei. Vertagt wurden indes die Entscheidung über ein Klimaschutzkonzept und die Klimafolgenanpassung. Die Rhein-Ruhr-Halle wird abgerissen.

Willicher CDU zeigt sich mit Haushaltsentwurf zufrieden

Defizit aber keine SteuererhöhungenWillicher CDU zeigt sich mit Haushaltsentwurf zufrieden

Die CDU freut sich, dass die für den Haushalt 2023 lange im Raum stehenden Steuererhöhungen vermieden werden konnten. Sorgen bereiten Reszession und hohen Personalkosten.

Fraktionen beraten über Brüggens Haushalt für das Jahr 2023

Brüggen muss sparenFraktionen beraten über Brüggens Haushalt für das Jahr 2023

Für den Etat 2023 mahnt Kämmerer Oliver Mankowski zu Sparen. Die Fraktionen sollen jetzt Vorschläge erarbeiten. Das Problem: der Spielraum ist gering.

Hückelhoven plant Steuererhöhungen

Sinkende SchlüsselzuweisungenHückelhoven plant Steuererhöhungen

Obwohl die Stadt auf einen Rekordgewinn bei der Gewerbesteuer hinarbeitet, spielt die Verwaltung mit dem Gedanken, die Grundsteuern A und B deutlich anzuheben. Was sich die Stadt davon verspricht.

Grundsteuer steigt – AfD will lieber die Stadtbibliothek schließen

Stadtrat in HückeswagenGrundsteuer steigt – AfD will lieber die Stadtbibliothek schließen

Im Rat platzte dem CDU-Fraktionschef Pascal Ullrich der Kragen, als die AfD gegen die Steuererhöhung stimmt. Er warf ihr vor, mit ihren Schließungsplänen für die Bücherei unsozial zu sein.

IHK kritisiert geplante Steuererhöhungen

Schwierige Haushaltsberatungen in JüchenIHK kritisiert geplante Steuererhöhungen

Werden die Vorschläge aus dem Rathaus zur Anhebung der Gewerbesteuer von 450 auf 500 Prozentpunkte Realität, dann ist Jüchen die Kommune mit dem höchsten Gewerbesteuerhebesatz am Mittleren Niederrhein – das erklärt die Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein.

Zuschuss für Heizkosten kommt

Jugendhilfeausschuss in RadevormwaldZuschuss für Heizkosten kommt

Auf SPD-Antrag wurde die Unterstützung für Tagesmütter noch deutlich erhöht. Seit 2013 können Eltern, die keinen Betreuungsplatz für ihre Kinder bekommen, eine Klage einreichen. Das haben auch Radevormwalder schon gemacht.

Geburtsbäume oder Gewerbe?

Politik in RheurdtGeburtsbäume oder Gewerbe?

In der Rheurdter Politik gibt es unterschiedliche Auffassungen zur Nutzung einer Fläche in Schaephuysen. Am Montag wird das Thema im Hauptausschuss diskutiert.

Alpens Kämmerin will an der Steuerschraube drehen

Haushalt 2023Alpens Kämmerin will an der Steuerschraube drehen

Weil das Land den fiktiven Hebesatz für die Grundsteuer B anheben will, schlägt die Kämmerein dem Rat vor, den kommunalen Satz anzupassen. Andernfalls zahle die Gemeinde drauf.

„Gewerbesteuer-Dumping endet für Städte ruinös“

Simon Rock (Grüne) aus Neuss„Gewerbesteuer-Dumping endet für Städte ruinös“

Interview · Grüne Positionen zu Gewerbesteuer, Energiekrise, Flüchtlingen und Lehrermangel – Landtagsabgeordneter Simon Rock aus Neuss im Gespräch.

Stadt verzichtet auf geplante Grundsteuer-Erhöhung

HaushaltStadt verzichtet auf geplante Grundsteuer-Erhöhung

Politiker pochen darauf, den Passus zur möglichen Anhebung der Grundsteuer in der Satzung zu Steuer-Hebesätzen komplett zu streichen.

Warum die Stadt Willich einen Gewerbesteuer-Rekord aufstellt

40,9 Millionen EuroWarum die Stadt Willich einen Gewerbesteuer-Rekord aufstellt

Nachdem in den Corona-Jahren die Gewerbesteuereinnahmen für die Stadt Willich rapide nach unten gegangen waren, sind sie 2022 so hoch wie nie. Und das hat miteinander zu tun.

Grund- und Gewerbesteuer sinken, Bahnen fahren im Fünf-Minuten-Takt

Haushalt in DuisburgGrund- und Gewerbesteuer sinken, Bahnen fahren im Fünf-Minuten-Takt

Mehr Geld für Kitas, Straßenbahnen im Fünf-Minuten-Takt, mehr Personal für die Verwaltung, eine schrittweise Senkung von Grund- und Gewebesteuer –  so wollen SPD und CDU neue Spielräume im städtischen Hauhalt nutzen.

Optimistische Prognosen des Kämmerers im Stadtrat

Städtische Finanzen in RadevormwaldOptimistische Prognosen des Kämmerers im Stadtrat

Wie Simon Woywod bekannt gab, sei bei der Gewerbesteuer bereits im dritten Quartal der Ansatz für 2022 von knapp 17,9 Millionen Euro um mehr als 11,7 Millionen Euro überschritten.

Gelderns Haushalt droht „Tsunami“

Kämmerer stellt Haushalt für 2023 vorGelderns Haushalt droht „Tsunami“

Kämmerer Thomas Knorrek ist frustriert: Nach jetzigem Stand könnte es 2023 ein Defizit von zehn Millionen Euro geben. Doch er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Entlastungspakete könnten die Bilanz verbessern.

Warum Wegberg rote Zahlen schreibt

Ursachenforschung und ErklärungsversuchWarum Wegberg rote Zahlen schreibt

Analyse · Während die umliegenden Kommunen des Nordkreises solide wirtschaften, kämpft die Mühlenstadt seit Jahren mit einem hohen Schuldenstand. Wo liegen die Ursachen für die massiven Finanzprobleme? Ein Erklärungsversuch.

Gewerbesteuer runter – Finanzen saniert?

CDU-Vorschlag in NeussGewerbesteuer runter – Finanzen saniert?

Meinung · Mit ihrem Vorschlag, die Gewerbesteuer in Neuss drastisch zu senken, sorgt die CDU für reichlich Wirbel, nicht nur in Neuss, sondern auch in den Nachbargemeinden. Die CDU will das Thema breit diskutieren. Möglich, dass die Diskussion schnell beendet ist. Ein Kommentar.

CDU verteidigt ihre Gewerbesteuer-Pläne

Wirtschaft in NeussCDU verteidigt ihre Gewerbesteuer-Pläne

Der Vorstoß der CDU, den Gewerbesteuerhebesatz in Neuss von 455 Basispunkten auf 250 herabzusetzen, wird weiter eifrig diskutiert. Rückendeckung für den Vorstoß kommt auch von der Industrie- und Handelskammer.

Gewerbesteuer-Halbierung ein Fehler

Finanzen in DormagenGewerbesteuer-Halbierung ein Fehler

Die CDU sieht im Vorstoß der Kollegen in Neuss, die den Gewerbesteuer-Hebesatz halbieren wollen, eine Gefahr für Dormagen. Es entstände eine Konkurrenzsituation.

Massive Kritik an CDU-Steuerplänen

Etatdebatte in NeussMassive Kritik an CDU-Steuerplänen

Der Vorschlag der CDU, die Gewerbesteuer zu senken um so neue Firmenansiedlungen zu stimulieren, kommt einem Stich ins Wespennest gleich. SPD und Grüne reagieren unmittelbar – und heftig.

CDU in Neuss will den Gewerbesteuersatz halbieren

EtatdebatteCDU in Neuss will den Gewerbesteuersatz halbieren

Die Partei spricht von einem Befreiungsschlag: Mit der Absenkung auf das niedrigste zugelassene Niveau verlöre die Stadt zwar Millionen, doch könnte sich das unter dem Strich rechnen, wenn dadurch neue Firmen angelockt werden.

Landwirte lehnen Gewerbegebiet ab

Konflikt in WankumLandwirte lehnen Gewerbegebiet ab

Südlich der Bröhlstraße plant die Gemeinde Wachtendonk auf 30 Hektar Platz für Betriebe. Die Ortsbauernschaft Wankum kritisiert das. Sie beklagt den Flächenverbrauch und sieht die Lebensmittelversorgung beeinträchtigt.