1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Vorgespult: Wie die Baumberger ihre neue Mannschaft bauen

Vorgespult : Wie die Baumberger ihre neue Mannschaft bauen

Die Planungen der Sportfreunde Baumberg (SFB) für die kommende Saison nehmen Fahrt auf. Das hat auch damit zu tun, dass der Abstieg aus der Fußball-Oberliga in die Landesliga seit knapp zwei Wochen amtlich besiegelt ist. Wer als Spieler kommen soll oder will, weiß also Bescheid und kennt die Umstände, unter denen die kommende Saison stehen dürfte. Der personelle Umbau wird dabei beträchtlich sein und das Trainerteam in der am 1. Juli beginnenden Vorbereitung vor eine anspruchsvolle Aufgabe stellen. Nach dem Stand von heute werden demnächst mehr als zehn Spieler nicht mehr an der Sandstraße aktiv sein.

Die Abgänge von Jan Conradi (Karriere-Ende), Marcus Bryks (ASV Mettmann) und Patrick Becker (FC Monheim) standen bereits fest. Die Liste ist vor dem letzten Saison-Heimspiel morgen (15 Uhr, Sandstraße) gegen VdS Nievenheim deutlich länger geworden: Erkan Ari, Benjamin Venekamp, Marcel Kalski, Tolga Erginer, Yannic Intven, Marc Paul, Ralph Grutza und Bruno Silva Ferreira gehören nach dieser Saison ebenfalls nicht mehr dem Kader an. Der eine oder andere Spieler, der die Sportfreunde verlässt, könnte sogar noch hinzukommen.

Aus dem bisherigen Aufgebot bleiben Louis Klotz, Ivan Pusic, Kosi Saka, Gordon Weniger, Marcel Löber, Hayreddin Maslar, Daniel Rey Alonso, Ali Daour, Nils Esslinger und Sven Steinfort. Neben fünf Talenten aus den A-Junioren werden Spieler von außerhalb hinzustoßen. Sicher sind bislang die Zusagen von Samir Al Khabbachi (FC Monheim) und Milan Dehnen (SF Hamborn 07). "Zwei oder drei Verstärkungen brauchen wir sicher noch", betont Trainer Salah El Halimi: "Wir sind dabei, eine gute Truppe auf die Beine zu stellen." Von der Pflicht zum direkten Wieder-Aufstieg oder einer Favoritenrolle im Kampf um die Meisterschaft mag er allerdings nichts wissen.

  • Lokalsport : Baumberg sehnt Ende der Saison herbei
  • Lokalsport : Geklärt: Andreas Franke wird neuer Trainer in Baumberg
  • Lokalsport : Trainingsstart: Baumberg läuft wieder

Zwei Etagen tiefer wissen die Bezirksliga-Fußballer des SSV Berghausen vermutlich, was die Stunde geschlagen hat. Die Mannschaft von Trainer Siegfried Lehnert ist doch noch einmal im Abstiegskampf gelandet, dem sie bis vor Kurzem bereits entkommen zu sein schien. Das Lokalderby morgen (15 Uhr, Rheinstadion) beim Nachbarn FC Monheim (FCM) ist deshalb nicht nur aus nachbarschaftlicher Sicht reizvoll, sondern auch sportlich eine spannende Angelegenheit. Der FCM will sich keine Blöße geben und der SSV eine Zitterpartie für den letzten Spieltag am 7. Juni unbedingt vermeiden. Von Planungen für die Kreisliga wird in Berghausen mit Sicherheit keiner was halten.

Michael Deutzmann

(RP)