1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Schöneberger Straße: Zwei Brände in derselben Wohnung

Monheim : Schöneberger Straße: Es brennt zweimal in derselben Wohnung

Schon wieder Brände im Berliner Viertel: In der Nacht auf Mittwoch (26.09.2016) rückte die Feuerwehr zweimal aus.

Zwei Feuerwehreinsätze in derselben Nacht und derselben Wohnung in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses an der Schöneberger Straße: Das wirft Fragen auf. Die Kriminalpolizei ist am Mittwochvormittag (26.09.2018) im Berliner Viertel vor Ort und ermittelt an mehreren Orten.

Der erste Brand ereignete sich laut Feuerwehr nach 23 Uhr am späten Dienstagabend. Polizeisprecher Ulrich Löhe: „Nach Untersuchungen am Abend gilt ein technischer Defekt in einem Klingeltransformator als wahrscheinliche Ursache.“ Der Transformator wandelt Stromspannung für die Türklingel. Der Brand konnte laut Feuerwehr zügig gelöscht werden.

Verwunderlich: Nur fünf Stunden später, am frühen Mittwochmorgen gegen 4 Uhr, brannte es in der Wohnung erneut. Thomas Greven, Leiter Brandschutzdienststelle: „Schon bei der Anfahrt war eine deutliche Rauchentwicklung wahrnehmbar.“

Bei der Ankunft sah die Feuerwehr die Flammen aus der Wohnung im zweiten Obergeschoss herausschlagen. „Das Feuer drohte auf das darüber liegende Geschoss überzugreifen“, sagt Greven.

  • Der Pkw-Brand an der A46 griff
    Freiwillige Feuerwehr Jüchen : Hitze sorgt für mehr Feuerwehreinsätze
  • Monheim : Und wieder brennt's in Monheim
  • Bei der Hitze ist die Brandgefahr
    Feuergefahr : Feuerwehr löscht vier Brände

Die Feuerwehr löschte zuerst von außen, dann von innen. In der betroffenen Wohnung suchte ein Trupp unter Atemschutz nach Personen. Alle Bewohner konnten sich selbstständig ins Freie retten.

Am zweiten Einsatz an der Schöneberger Straße beteiligt waren 31 Feuerwehrleute und zwölf Einsatzfahrzeugen. Neben dem Rettungsdienst und dem Team der hauptamtlichen Wache waren auch Kräfte des Löschzuges Monheim und Baumberg der freiwilligen Feuerwehr dabei. Der Einsatz dauerte laut Feuerwehr etwa zwei Stunden. Nach dem Löschen wurde gelüftet.

Im Berliner Viertel kommt es immer wieder zu Bränden und polizeiliche Ermittlungen. Mitte März 2018, im August 2017 sowie Juni und im August 2015 gab es Einsätze wegen Kellerbränden an der Tegeler Straße. Im Mai 2018 fahndete die Polizei nach einem Brand im Mehrfamilienhaus an der Anne-Frank-Straße nach Brandstiftern. Hinweise an die Polizei, Telefon 02173 9594-6350.

(bine)