1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Stadt sagt Martinsmarkt ab

Martinsmarkt : Corona: Stadt sagt den Martinsmarkt jetzt ab

Monheim (og) Die Stadt Monheim muss den Martinsmarkt absagen. Da bei Veranstaltungen im Außenbereich derzeit maximal 500 Besucher erlaubt sind, wird das Fest abgesagt, heißt es in der Begründung.

  Mit dem Martinsmarkt sollte am 8. November erstmals wieder eine größere Veranstaltung in der Innenstadt stattfinden. Doch wegen des derzeitigen Anstiegs der Corona-Neuinfektionen untersagt die Allgemeinverfügung des Kreises Mettmann Veranstaltungen im Außenbereich mit mehr als 500 Personen. „Es ist natürlich sehr schade, dass Corona auch die Durchführung dieser Traditionsveranstaltung unmöglich macht, aber die Sicherheit hat Vorrang“, erklärt Estelle Dageroth, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung. Die Absage betrifft zunächst nur den Martinsmarkt: Der Monheimer Sternenzauber mit Eislaufbahn auf dem Rathausvorplatz und der Weihnachtsmarkt  am dritten Adventswochenende sollen – Stand jetzt – wie geplant stattfinden.