Grundschule Gambia: Mützen aus Krefeld fürs Papa Buba-Team

Grundschule Gambia : Mützen aus Krefeld fürs Papa Buba-Team

FORSTWALD (bk) Doris Brandt hat ein Hobby, über das sich viele weltweit freuen: Sie strickt Mützen. Alle ihre Kopfbedeckungen hat die Seniorin einem guten Zweck gespendet (die RP berichtete). So reisten Mützen von ihr schon zu Hilfsprojekten in aller Welt. Diesmal sind die handgearbeiteten Werke der Forstwalderin bis nach Gambia geschickt worden. Dort betreibt der Krefelder Uwe Beckers, besser bekannt als Papa Buba, eine Grundschule, die inzwischen von rund 260 Kindern besucht wird. Doris Brandt hatte von dem Engagement des Entwicklungshelfers erfahren und sich entschlossen, 520 Mützen zu spenden.

FORSTWALD (bk) Doris Brandt hat ein Hobby, über das sich viele weltweit freuen: Sie strickt Mützen. Alle ihre Kopfbedeckungen hat die Seniorin einem guten Zweck gespendet (die RP berichtete). So reisten Mützen von ihr schon zu Hilfsprojekten in aller Welt. Diesmal sind die handgearbeiteten Werke der Forstwalderin bis nach Gambia geschickt worden. Dort betreibt der Krefelder Uwe Beckers, besser bekannt als Papa Buba, eine Grundschule, die inzwischen von rund 260 Kindern besucht wird. Doris Brandt hatte von dem Engagement des Entwicklungshelfers erfahren und sich entschlossen, 520 Mützen zu spenden.

Gut die Hälfte dieser Mützen ist nun in Gambia eingetroffen und konnte an die Kinder verteilt werden. Bereits in Krefeld war ein Teil der Mützen zugunsten des Vereins "Grundschule Gambia" für fünf Euro das Stück verkauft worden. Angeboten wurden sie beim Besonderen Weihnachtsmarkt, aber auch in der Kindertagesstätte "Kinderinsel" in Bockum. "Ich bedanke mich ganz herzlich bei Doris Brandt für diese tollen Mützen. Jede Einzelne ist gut angekommen. Besonders jetzt, wo es auch in Gambia empfindlich kalt sein kann", schreibt Uwe Beckers.

(RP)
Mehr von RP ONLINE