Krefeld: CC-Gruppe im Hafen hat neue Eigentümer

Krefeld: CC-Gruppe im Hafen hat neue Eigentümer

Die Krefelder CC-Gruppe mit Sitz im Hafen hat neue Eigentümer. Die Vorstände der CC Umwelt AG, Dieter Kersting, Uwe Lohmann und Heinz Ulrich Strate, haben zusammen mit der Frankfurter Beteiligungsgesellschaft Novum Capital alle Anteile von den gemeinnützigen Stiftungen der Familie Wierichs erworben. Die neue Gesellschafterstruktur soll nicht zuletzt den künftigen Kapitalbedarf sicherstellen und die Hemmnisse bei der Bereitstellung von Sicherheiten beseitigen, denen Unternehmen im Besitz gemeinnütziger Stiftungen unterliegen. Strategisch ist die CC-Gruppe mit ihren 150 Mitarbeitern auf die modernen Themen der Abfallwirtschaft sowie auf den Ausbau der Kerngeschäftsfelder - Aufbereitung und Verwertung von Müllverbrennungsschlacken und Versatz von Rauchgasreinigungsmassen - ausgerichtet. Neben den eigenen Recyclingstandorten in Krefeld, Würzburg, Schwandorf und Hagen verfügt die Gruppe über ein Beteiligungsportfolio mit Deponien und stillgelegten Bergwerken sowie Kavernen. So ist die C. C. Holding mit zehn Prozent an dem Kaliförderer Deusa International GmbH beteiligt.

Am Standort Krefeld werden auch andere industrielle Nebenprodukte aufbereitet und einer rohstofflichen Verwertung zugeführt. Außerdem sind in Krefeld internationale Handelsaktivitäten angesiedelt. Die Beteiligungsgesellschaft Novum Capital unterstützt mittelständische Unternehmen als Mehrheitsinvestor oder Mitunternehmer bei der Umsetzung ihrer Strategien.

(RP)