Landesliga: Goch gewinnt auch drittes Saisonspiel

Landesliga: Goch gewinnt auch drittes Saisonspiel

Mit zwölf erfolgreich verwandelten Drei-Punkte-Würfen siegten die Basketballer des TV Goch 69:53 (40:21) gegen Bayer Uerdingen II. Damit bewies das Team von Jörg Koenen nicht nur Zielgenauigkeit, sondern verteidigte auch souverän die Tabellenspitze der Landesliga.

Gleich mit einem Dreier von Marc Goertz ging die Partie los. Goch baute die Führung problemlos aus und zog bis zur Halbzeit auf 40:21 davon. Vor allem Andre "Paintrain" Goertz setzte einige spielerische Highlights, außerdem wurden die gegnerischen Center gut in Schach gehalten. Trainer Koenen sah eine "tadellose Verteidigung" seines Teams und konnte entspannt seiner Halbzeitansprache entgegensehen. In der zweiten Hälfte stach Marius Hermsen heraus, der das Punkten übernahm und mit fünf Dreiern präzise wie ein Schweizer Uhrwerk traf. "Alles in allem war es eine gute Teamleistung", lobte Koenen, der auch mit seinen restlichen Spielern mehr als zufrieden war.

Somit geht der Trainer – zumal nach drei Siegen aus den ersten drei Spielen beruhigt in die Herbstpause. Erst am 13. November muss sein Team wieder spielen, dann beim Hülser SV, der ebenfalls noch ohne Punktverlust ist. Bis dahin wird akribisch an den Spielsystemen und der Genauigkeit aus der Distanz gefeilt.

TV Goch: M. Hermsen (32 Punkte / davon fünf Dreier), Kesgil (10/1), A. Goertz (9/3), M. Goertz (5/1), Schultz (5/1), Wagner (5/1), Poppinga (2), A. Lührsen (2), Zouaoui, L. Hermsen, Koenen

(RP)
Mehr von RP ONLINE