1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis Kleve: CDU: 1,3 Mio. Euro für U3-Ausbau im Kreis Kleve

Kreis Kleve : CDU: 1,3 Mio. Euro für U3-Ausbau im Kreis Kleve

Die Kreis Klever CDU-Landtagsabgeordneten Margret Voßeler und Günther Bergmann begrüßen die Einigung von Bund und Ländern über die Finanzhilfen des Bundes für den U3-Ausbau. Der Kreis Kleve als Jugendhilfeträger und die fünf Stadtjugendämter im Kreis erhalten 2013 mehr als 1,3 Millionen Euro zusätzliche Bundesmittel.

"Das ist eine gute Nachricht für Kinder und Eltern, aber auch für die Kommunen und Träger vor Ort, die beim U3-Ausbau eine hervorragende Arbeit leisten", erklärt Margret Voßeler.

Zusätzlich zu den 580,5 Millionen Euro für den Ausbau stelle die Bundesregierung auch Mittel für die Betriebskosten zur Verfügung. Dafür erhalten die Kitas 2013 bundesweit 18,75 Millionen Euro, 2014 37,5 Millionen Euro und ab 2015 jährlich 75 Millionen Euro. Dies zusätzlich zu den 770 Millionen Euro, mit denen der Bund die Kitas ab 2014 sowieso jährlich unterstützen wird.

Der Kreis Kleve nimmt schon heute bei der Betreuungsquote für unter Dreijährige mit einer Quote von mehr als 40 Prozent eine Spitzenposition in NRW ein. Diese könne sicher noch ausgebaut werden, meint Bergmann und sagt: "Bund und Kreis Kleve haben ihre Hausaufgaben gemacht, jetzt muss die rot-grüne Landesregierung ordentlich arbeiten, denn NRW hat leider die rote Laterne bei der U3-Betreuung in Deutschland."