1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Kevelaerer Sternsinger-Aktion unter besonderen Vorkehrungen

Kevelaer: Sternsingeraktion 2021 in Corona-Zeiten : Sternsinger bringen ihren Segen auch in Corona-Zeiten

Für die Kevelaerer Sternsinger-Aktion werden noch interessierte Kinder gesucht. Spezielle Vorsichtsmaßnahmen sollen für die nötige Sicherheit sorgen.

In den ersten Tagen vom Jahr ziehen die Sternsinger normalerweise von Haus zu Haus, bringen den Segen zu den Häusern und bitten die Menschen um eine Spende für Kinder anderswo auf der Welt, die Hilfe brauchen.

Mit dem Segenszeichen „20*C+M+B+21“ (“Christus segne dieses Haus“) bringen die Sternsinger in Anlehnung an die Geschichte der Heiligen Drei Könige aus der Bibel den Segen für das kommende Jahr zu den Häusern.

In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“. Willi von „Willi wills wissen“ war auch dieses Jahr vor Ort und zeigt in einem Film, der unter www.sternsinger.de/film zu sehen ist, um wen es genau geht und wie es dort aussieht. Gerne möchte die Kirchengemeinde St. Marien Kevelaer die von vielen liebgewonnene Tradition der Sternsinger auch im kommenden Jahr fortführen, aber klar: anders! Corona sorgt in vielen Bereichen dafür, dass nicht alles so ablaufen kann, wie in den Jahren zuvor. Der Schutz aller ist dabei besonders wichtig. Der Plan ist, dass die Segenszeichen am ersten Januar-Wochenende von einzelnen Kindern, Geschwistern oder Familien in die Briefkästen aller Haushalte gebracht werden. Außerdem sollen ausgewählte Sternsingergruppen im Pax Christi am Samstag, 2. Januar, um 11 und um 16 Uhr, und in den Messen am Sonntag, 3. Januar und 10. Januar, um 10 Uhr und 11.45 Uhr und am Mittwoch, 6. Januar, um 18.30 Uhr zu sehen sein.

  • Aktion in Hoisten : Corona-Leugner verteilen erneut Flyer in Neuss
  • 859 Infizierte im Rhein-Kreis Neuss : Zahl der Corona-Todesfälle steigt auf 82
  • Mit diesen Schnelltests können die Pflegeeinrichtungen
    15 Einrichtungen betroffen : Corona-Welle in Mönchengladbacher Seniorenheimen

Deshalb sucht die Pfarrgemeinde St. Marien Kevelaer einzelne Kinder, Geschwister oder Familien, die auf bestimmten Straßen in ihrer Nähe die Segenszeichen in die Briefkästen verteilen, und Dreier- bis Vierer-Gruppen, die aus Geschwistern oder Kindern, die im engen Kontakt stehen, bestehen (maximal 2 Haushalte), welche im Pax Christi oder den Messen als Könige die Sternsingersprüche aufsagen. Wer mitmachen möchte, schreibt eine Mail mit seinem Namen und wie er die Aktion unterstützen möchte an sternsinger-kevelaer@web.de. Um die Möglichkeit zum Spenden zu geben, sollen Situationen des alltäglichen Lebens genutzt werden, sodass ab Anfang Januar Sammeldosen an zentralen Stellen in Kevelaer stehen.