Sternsinger 2023 in NRW: Aktuelle News und Infos zur Tradition in Deutschland

Sternsinger 2023 in NRW: Aktuelle News und Infos zur Tradition in Deutschland

Foto: Ekkehart Malz

Sternsinger

Wann kommen die Sternsinger 2023?

Wo geht das Geld der Sternsinger hin?  

Was sagen die Sternsinger auf?  

Warum segnen die Sternsinger die Häuser?   

Sternsinger: Was bedeutet 20*C+M+B+17? 

Erzbistums Köln entlässt Pressesprecher – Betroffener weiß von nichts

KommunikationsdebakelErzbistums Köln entlässt Pressesprecher – Betroffener weiß von nichts

Das Erzbistum Köln kommt aus den Schlagzeilen nicht raus. Der Sprecher des umstrittenen Kardinals Woelki soll in weniger als vier Wochen entlassen werden. Der Betroffene selbst weiß nach eigenen Angaben von nichts. Die Hintergründe.

Sternsingeraktion startet wieder – und feiert Jubiläum

Katholische Gemeinde in RadevormwaldSternsingeraktion startet wieder – und feiert Jubiläum

Am Sonntag, 18. Dezember, wird die Sternsingeraktion 2023 vorgestellt. Die Aussendung ist am 6. Januar. Vor 60 Jahren zogen die drei Könige erstmals durch die Stadt.

In Glehn laufen die Vorbereitungen für die Sternsinger-Aktion

Gruppenstunden ab drei JahrenIn Glehn laufen die Vorbereitungen für die Sternsinger-Aktion

Die Vorbereitungen für die Sternsinger-Aktion Anfang des kommenden Jahres haben begonnen. Kinder ab drei Jahren können an den Gruppenstunden teilnehmen. Und um mitmachen zu können, muss man nicht katholisch sein.

Staatsanwaltschaft ermittelt in zweitem Fall gegen Kardinal Woelki

Verdachts der falschen eidesstattlichen VersicherungStaatsanwaltschaft ermittelt in zweitem Fall gegen Kardinal Woelki

Wann wusste Woelki was? Seit Monaten gibt es immer wieder neue Aufregung um den Kölner Kardinal. Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft in zwei Fällen gegen ihn.

St. Katharina auf der Suche nach Sternsingern

Kirche in DormagenSt. Katharina auf der Suche nach Sternsingern

Am 7. und 8. Januar sind die kleinen und großen Königinnen und Könige der Kirchengemeinde St. Katharina wieder unterwegs für benachteiligte Kinder in aller Welt.

Sternsinger – verzweifelt gesucht in Schaag

Tradition droht das EndeSternsinger – verzweifelt gesucht in Schaag

Jahrzehntelang wanderten Anfang Januar die Schaager Sternsinger von Haustür zu Haustür. „Aber für den kommenden Januar sieht es schlecht aus“, erzählt Burkhatd Heines, der sich um die Aktion kümmert.

„Woelki sollte seine Ämter vorläufig ruhen lassen“

Kölner Kirchenkrise spitzt sich zu„Woelki sollte seine Ämter vorläufig ruhen lassen“

Immer mehr Gläubige fordern eine klare Entscheidung über die Zukunft des Kölner Erzbischofs. Für Maria Mesrian der Initiative Maria 2.0 ist nun der absolute Tiefpunkt erreicht.

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Kardinal Woelki

Ex-Assistentin informierte die PresseStaatsanwaltschaft ermittelt gegen Kardinal Woelki

Die Staatsanwaltschaft Köln hat ein Ermittlungsverfahren gegen Kardinal Rainer Maria Woelki eingeleitet. Untersucht werde der Vorwurf der falschen eidesstattlichen Versicherung – ins Rollen brachte dies Woelkis Ex-Assistentin Hildegard Dahm. Der Kardinal weist die Vorwürfe zurück und prüft arbeitsrechtliche Schritte gegen Dahm.

„Nicht mehr ausgehalten“ – Ex-Mitarbeiterin beschuldigt Woelki

Kölner Kardinal„Nicht mehr ausgehalten“ – Ex-Mitarbeiterin beschuldigt Woelki

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki soll frühzeitig über Missbrauchsvorwürfe gegen den früheren Sternsinger-Chef Winfried Pilz informiert gewesen sein. Das sagte nun eine ehemalige Mitarbeiterin.

So wird aus einer Kirche in Leverkusen ein Wohnhaus für Obdachlose

Nach Dachbalken-BruchSo wird aus einer Kirche in Leverkusen ein Wohnhaus für Obdachlose

Ihr Dach war ohnehin nicht mehr zu retten, jetzt ist es weg und die frühere katholische Kirche St. Thomas Morus komplett entkernt. In dem Wohnkomplex, der daraus werden wird, sollen Bedürftige unterkommen. Ein Opladener Architekturbüro plant den Umbau.

Staatsanwaltschaft Köln lehnt weitere Ermittlungen gegen Kardinal Woelki ab

Strafverfolgung wegen FalschaussageStaatsanwaltschaft Köln lehnt weitere Ermittlungen gegen Kardinal Woelki ab

Auch in einem zweiten, bisher noch offenen Fall lehnt die Staatsanwaltschaft Köln Ermittlungen gegen den Erzbischof Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki ab. Dieser muss so derzeit keine Strafverfolgung wegen Falschaussage fürchten.

Keine Ermittlungen gegen Woelki wegen eidesstattlicher Aussage

Fall von früherem Sternsinger-Chef PilzKeine Ermittlungen gegen Woelki wegen eidesstattlicher Aussage

Die Staatsanwaltschaft Köln lehnt Ermittlungen gegen den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki wegen einer eidesstattlichen Versicherung zu dem früheren Sternsinger-Chef Winfried Pilz ab. Dem 2019 gestorbenen Pilz werden Missbrauchsvorwürfe gemacht.

Interner Schriftverkehr belastet Kardinal Woelki schwer

Sexuelle Übergriffe eines PfarrersInterner Schriftverkehr belastet Kardinal Woelki schwer

Ein Pfarrer soll mehrfach durch sexuelle Übergriffe aufgefallen sein. Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki hatte einem Medienbericht zufolge Kenntnis davon - doch erst knapp drei Jahre später gab es Konsequenzen. Gegen Woelki liegen zwei Strafanzeigen vor.

Woelki soll zu spät gegen den Düsseldorfer Pfarrer D. vorgegangen sein

Einem WDR-Bericht zufolgeWoelki soll zu spät gegen den Düsseldorfer Pfarrer D. vorgegangen sein

Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki soll zu spät disziplinarrechtlich gegen den früheren stellvertretenden Düsseldorfer Stadtdechanten Pfarrer D. vorgegangen sein, dem sexueller Missbrauch vorgeworfen wird. Womit das begründet wird.

Krefelder Sternsinger sammelten 78.185,57 Euro

Kleine und große Königinnen und Könige waren in Krefeld unterwegsKrefelder Sternsinger sammelten 78.185,57 Euro

Auch im zweiten Aktionsjahr in Folge mussten die Sternsinger wegen der Corona-Pandemie vielfach auf die traditionellen Hausbesuche verzichten.

Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Kardinal Woelki

Priester haben Strafanzeige gestelltKölner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Kardinal Woelki

Die Staatsanwaltschaft Köln hat offenbar ein Ermittlungsverfahren gegen den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki eingeleitet. Ein entsprechendes Bestätigungsschreiben haben drei katholische Priester am Samstag veröffentlicht, die gegen Woelki Strafanzeige wegen „falscher Versicherung an Eides statt“ gestellt hatten.

Weitere Hinweise auf Missbrauchsfälle im Fall Winfried Pilz

Ehemaliger Kaarster PfarrerWeitere Hinweise auf Missbrauchsfälle im Fall Winfried Pilz

Nach den Missbrauchsvorwürfen gegen den ehemaligen Kaarster Pfarrer Winfried Pilz hat das Erzbistum Köln möglichen weiteren Opfern eingeräumt, sich melden zu können. Es habe Hinweise auf weitere Missbrauchsfälle gegeben, sagt das Erzbistum.

Bischof von Anatuya kommt nach Nütterden und Mehr

Hoher Besuch in KranenburgBischof von Anatuya kommt nach Nütterden und Mehr

 José Luis Corral kommt am 15. und 16. September zu einem Besuch in die Pfarrgemeinde. Unter anderem sind ein Festhochamt und ein Empfang geplant.

Kardinal Woelki schredderte Liste verdächtiger Priester

Daten noch vorhandenKardinal Woelki schredderte Liste verdächtiger Priester

Kurz nach seinem Amstantritt 2015 hat der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki eigenhändig eine Liste geschreddert, die die Namen missbrauchsverdächtiger Priester enthielt. Dies bestätigte das Erzbistum Köln.

Woelki nimmt Rechtsschritte gegen bekannten Kritiker zurück

Rechtsstreit des Kölner KardinalsWoelki nimmt Rechtsschritte gegen bekannten Kritiker zurück

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat gerichtliche Schritte gegen den Münsteraner Kirchenrechtler Thomas Schüller eingestellt. Dem vorausgegangen war ein Streit mit der „Bild“-Zeitung.

Woelki geht gegen prominenten Kritiker und „Bild“ vor

Kölner KardinalWoelki geht gegen prominenten Kritiker und „Bild“ vor

Update · Von Missbrauchsvorwürfen gegen den früheren Chef der Sternsinger will Kardinal Woelki nichts gewusst haben - und zieht in der Sache jetzt vor Gericht. So hat er gegen die „Bild“-Zeitung eine einstweilige Verfügung auf Unterlassung im Eilverfahren beantragt. Das bestätigte eine Sprecherin des Landgerichtes Köln.

Vorwürfe gegen Woelki im Fall Winfried Pilz

Ehemaliger Kaarster PfarrerVorwürfe gegen Woelki im Fall Winfried Pilz

Das Erzbistum Köln bekräftigt, Rainer Maria Woelki sei zu keinem Zeitpunkt mit dem Fall Winfried Pilz befasst gewesen – anders als sein Vorgänger. Das Erzbistum machte vergangene Woche den Fall Pilz öffentlich, um mögliche weitere Missbrauchsbetroffene zu finden.

Missbrauchsvorwürfe gegen früheren Pfarrer aus Kaarst

Winfried Pilz war auch Chef der SternsingerMissbrauchsvorwürfe gegen früheren Pfarrer aus Kaarst

Winfried Pilz, von 1989 bis 2000 Pfarrer in Kaarst und später Chef des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“, soll in den 70er Jahren einen jungen Mann sexuell missbraucht haben. Mögliche weitere Opfer sollen sich nun melden.

57 Kirchenaustritte bei Katholiken

Katholische Kirchengemeinde in Radevormwald57 Kirchenaustritte bei Katholiken

Auch die katholische Kirchengemeinde St. Marien und Josef bekommt den Gegenwind deutlich zu spüren. Immer mehr kehren der Kirche den Rücken zu.

Gemeinde St. Michael und Apollinaris schrumpft

Kirchengemeinden in WermelskirchenGemeinde St. Michael und Apollinaris schrumpft

158 Wermelskirchener treten in 2021 aus der Katholischen Kirche aus – zwei Personen wieder ein. 31 Kinder empfangen das Sakrament der Taufe.

Wer sind die Sternsinger?  

Wie sind die Sternsinger entstanden?