Kempen: Nettetals Bürgermeister Wagner plädiert für Süchteln

Kempen : Nettetals Bürgermeister Wagner plädiert für Süchteln

Ist die umstrittene Ansiedlung einer Abfallumladestation im Kaldenkirchener Gewerbegebiet Venete noch zu verhindern? Für eine Alternative, "die die Interessen der Stadt Nettetal besser berücksichtigt", machte sich Bürgermeister Christian Wagner (CDU) auch beim Neujahrsempfang im Nettetaler Rathaus stark.

Die Ansiedlung eines Wertstoff- und Logistikzentrums (WLZ) in Venete sei nach mehrheitlicher Auffassung von Rat und Verwaltung "nicht der Stadt Bestes", auch weil "sehr, sehr viele Menschen hier erhebliche Befürchtungen haben". Aus Respekt vor der Meinungsfindung in Nettetal solle auch der Kreis "seriös prüfen, ob Alternativen möglich sind". So plädierte der Bürgermeister dafür, noch einmal Optionen abzuklären, ob nicht langfristig der bisherige Standort Süchteln weiter genutzt werden könne, so dass "die Notwendigkeit für eine Umladestation in Nettetal entfallen" kann.

(jobu)
Mehr von RP ONLINE