Kaarst: Zweite Musicalnacht in Kaarst

Kaarst: Zweite Musicalnacht in Kaarst

Die erfolgreiche Musicalnacht im Einstein-Forum wird im Juni wiederholt.

Die erste Musicalnacht im Albert-Einstein-Forum war im Sommer diesen Jahres ein voller Erfolg. "Vier Wochen vorher waren wir mit 500 Besuchern bereits ausverkauft", sagt Raimund Franzen, Vorstandsvorsitzender der Kaarster Carolus-Gesellschaft, die anlässlich ihres 40. Geburtstags gemeinsam mit der Event-Agentur Marc Pesch die Show veranstaltet hat.

Mit der Musicalnacht habe man einen "Sprung ins kalte Wasser" gewagt, der auf derart positive Resonanz und Stimmung stieß, dass man direkt an eine Wiederholung gedachte habe. Die Entscheidung dazu ist nun gefallen. Die Kaarster Musicalnacht 2018 findet am Freitag, 15. Juni, erneut im Albert-Einstein-Forum statt.

  • Kaarst : Karten für Kaarster Musicalnacht sind sehr begehrt

Auf der Bühne wird ein Programm aus Live-Bands und Solisten stehen, das bereits in Grevenbroich für Begeisterung sorgte. Dort organisierte Pesch in diesem Jahr schon den zweiten erfolgreichen Show-Abend. Auftreten werden unter anderem Sascha Lien aus Berlin und Amber Schoop und John Vooijs aus den Niederlanden, die laut Veranstalter zu den besten Künstlern der Musicalszene gehören. Im vergangenen Jahr hatten Hits aus den bekannten Musicals "Mamma mia", "König der Löwen" und "Ich war noch niemals in New York" die Zuschauer begeistert. "Alle sind aufgestanden und haben getanzt", sagte Pesch. Die zweite Musicalnacht wird Musik aus "Grease", "We will rock you" und "Saturday Night Fever" präsentieren. "Die Kaarster dürfen sich wirklich auf eine fantastische Show, großartigen Gesang und eine tolle Band freuen", sagte Pesch. Er rechnet erneut mit einem ausverkauften Haus. "Mit 20.000 Euro ist das wahrscheinlich die teuerste Veranstaltung in Kaarst", mutmaßt er. Gesponsert wird das Event wie auch im vergangenen Jahr von der Sparkasse Neuss, dem Autohaus Dresen und den Kaarster Stadtwerken.

Eintrittskarten gibt es ab sofort im Tui-Reisebüro auf der Martinusstraße und online auf tickets.marcpesch.de. Der unveränderte Eintrittspreis von 39,90 Euro enthält ein Fingerfood-Buffet und freie Platzwahl.

(lhen)