Kaarst: Büchner-Abend: Tanz, Theater und Gesang

Kaarst: Büchner-Abend: Tanz, Theater und Gesang

Die Schüler des GBG zeigten ihr Können in Form unterschiedlichster künstlerischer Darbietungen.

Auch dieses Jahr hat das Georg-Büchner-Gymnasium wieder zum jährlich stattfindenden Büchnerabend eingeladen. An diesem Abend haben Schüler die Gelegenheit, ihr Können und ihr Zwischenergebnis als Vorschau, auf deren Theaterstücke beim Rampenfieber-Festival im Sommer zu präsentierten.

Durch den Abend und das Programm wurden die Gäste von Lehrer Thomas Oberländer und der Schülerin Gina Tuveri aus der Jahrgangsstufe EF geführt. Erster Programmpunkt des Abends war das Schulorchester, das unter dem Dirigat von Bodo Gellrich "Hedwig's Theme" aus "Harry Potter" spielte. Darauf folgte eine Lesung der Gewinnerin des Vorlesewettbewerbs, Svenja Dahlke, aus der Klasse 6a. Dann wurde es dunkel in der Aula, denn das Schwarzlichttheater zeigte sein Stück "Die Zau-BO-Lehrlinge". "Das ist kein Tippfehler", informierte Moderatorin Gina Tuveri. "Unser Zauberer heißt Bo."

Das erste Theaterstück des Abends präsentierten die Schüler der fünften Klassen. "Ich-Du-Wir-Alle" lautete der Titel des Stücks, in dem es um ihre Hobbys ging. Lena Ständers Hobby beispielsweise ist das Verfassen von Poetry Slams. Sie trug einen ihrer Texte vor, der in einer Werkesammlung von den Besuchern erworben werden konnte.

Es wurde spannend, als die Sechstklässler "Ein wahrer Krimi" spielten. Ein vermisster Hund und Handydiebstähle im Einkaufszentrum waren die Zutaten für den GBG-Tatort. Einem ernsten Thema widmete sich auch der Theaterkurs der achten Klassen. Sie erarbeiteten das Stück "Hell of a Drug", das die Abhängigkeit von Drogen und damit verbundene Auswirkungen auf den Alltag thematisiert. "Sehen und gesehen werden" hieß der Titel des Theaterstücks der Neuntklässler, die sich unter anderem mit dem Mobbing per Smartphone beschäftigten. Der Literaturkurs der Q1 spielte Szenen eines absoluten Klassikers: "Romeo und Julia."

Nach einer Pause ging es musikalisch weiter mit einer Schülerband und dem "Großen Chor". Außerdem präsentierte der Vokalpraktische Kurs "Imagine" von John Lennon. Auch die beiden Tanzkurse aus der Q1 und Q2 haben nicht gefehlt, die zu "Katchi" und "Any other World" tanzten.

(NGZ)