1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Karneval beginnt mit Rathaussturm und zwei großen Kinderumzügen

Jüchen : Karneval beginnt mit Rathaussturm und zwei großen Kinderumzügen

Die närrischen Tage werden in Jüchen wieder mit dem Rathaussturm an Altweiber (23. Februar) ab 11.11 Uhr eröffnet. Dabei wird der Bürgermeister den Schlüssel des Jüchener Rathauses an eine der teilnehmenden Karnevalsgesellschaften überreichen. Symbolisch übergibt er bis zum Aschermittwoch den Narren das Zepter über die Gemeinde. Im Foyer des Rathauses besteht für Karnevalisten und Bürger die Möglichkeit, sich nach der Stürmung des Rathauses zu stärken und gemeinsam den Start in den Straßenkarneval zu feiern. In Kooperation mit den Karnevalsgesellschaften der Gemeinde sind die Bürger eingeladen, sich an diesem bunten Treiben zu beteiligen. Die Karnevalsgesellschaften werden für ein Rahmenprogramm mit dem Besuch der Kindertanzgarde Hochneukirch sorgen.

Am Freitag, 24. Februar, finden zwei Kinderkarnevalszüge in Jüchen und Hochneukirch statt. Die beiden Jüchener Kindergärten und die Grundschule Jüchen starten mit mehr als 400 Kindern um 11.11 Uhr in die närrischen Tage. Der kath. Kindergarten "Zur lieben Frau", die Kita "Villa Kunterbunt" und die Gemeinschaftsgrundschule Jüchen veranstalten zum 15. Mal ihren bunten Kinderkarnevalszug durch Jüchens Straßen. Die Kinder ziehen vom Schulhof über Kölner Straße, Buschgasse, Kasterstraße, Markt, Stadionstraße, Amselstraße und kommen gegen 13 Uhr wieder dorthin zurück. Ab Markt führt der Zugweg der Kindergartenkinder über die Wilhelmstraße, Rathaus und Alleestraße zu den Kitas zurück. Über viele karnevalistische Zuschauer und einen reichen Kamelle-Regen freuen sich alle Kinder.

In Hochneukirch findet der Umzug nun schon zum 21. Mal statt. Um 10.45 Uhr startet der Zug im Wendehammer vor der Grundschule Hochneukirch. Der etwa einstündige Zug wird wieder über die Hochstraße, Holzerstraße, Gartenstraße und Theodor-Heuss-Straße zum Marktplatz ziehen. Auf dem Weg warten die etwa 500 Kinder und ihre Eltern wieder auf möglichst viel Kamelle von der Bevölkerung.

  • Die Corona-Hotline des Kreises ist unter
    Corona im Rhein-Kreis : 2743 mit Corona Infizierte im Rhein-Kreis
  • Dieser fest im Boden verschraubte Einkaufswagen
    Skurriler Vorfall in Jüchen : Feuerwehr muss wegen eines herrenlosen Einkaufswagens ausrücken
  • Das Team in den neuen Räumen
    Nach Umzug von Karl-Justen-Halle : Bücherei Bedburdyck eröffnet Interimsstandort im Martinus-Treff

Enden wird der Kinderkarnevalszug auf dem Marktplatz. Im Anschluss lädt der Karnevalsverein Hochneukirch alle Zugteilnehmer - kath. Kita Hochneukirch, Kita "Rappelkiste", Kita "Sausewind", Grundschule Hochneukirch/Otzenrath - ins Festzelt ein. Auf ein kleines Rahmenprogramm freuen sich schon jetzt alle Teilnehmer. Hierzu sind auch alle Gäste des Zuges eingeladen.

(NGZ)