Der Jüchener Bürgermeister lud die Vereine zum Sommerempfang ein

Stadt Jüchen : Der Bürgermeister lud die Vereine zum Sommerempfang ein

300 Gäste scharte Harald Zillikens um sich im Innenhof von Haus Katz.

Über mehr als 300 Gäste freute sich Bürgermeister Harald Zillikens jetzt bei seinem Sommerempfang im Innenhof von Haus Katz. Durch diese schon zur Jüchener Tradition gehörende Einladung ehrt der Bürgemeister jedes Jahr diejenigen Menschen, die ihre Zeit, ihr Fachwissen und ihre Tatkraft für Aufgaben einsetzen, deren Erfüllung man mit Geld nicht bezahlen kann und die von großer Bedeutung für das Zusammenleben in einer Stadt sind.

Viele Mitbürger engagieren sind in ganz unterschiedlichster Art und Weise schon jahrelang für das Gemeinwohl in Jüchen. Der Empfang des Bürgermeisters stand diesmal unter dem Motto „Menschen für Menschen - Gemeinsam stark für Jüchen“. Zillikens hob aber bewusst keine einzelnen Ehrenamtler hervor, sondern bedankte sich gleichermaßen für den unermüdlichen Einsatz aller in der Stadt Jüchen Tätigen. So wünscht sich der Bürgermeister, dass auch in Zukunft alle aktiv bleiben, um das bürgerschaftliche Engagement noch weiter zu stärken. Er sagte: „Die verschiedenen und vielseitigen Initiativen zeigen mir, dass unsere Gesellschaft in Jüchen funktioniert, wenn sich möglichst viele Jüchener gemeinsam einbringen und das Ich auch etwas für das Wir tut. Jeder von uns sollte da helfen, wo er helfen kann, dann leben wir in einer Gesellschaft mit Gemeinsinn.“

Unterstützt wurde Zillikens wieder durch Mitglieder des TV Jüchen, die die Gäste rundum bestens versorgten. Für die musikalische Untermalung sorgte die Band „Gentle Bandits“, die auch im Rahmen des ersten Jüchener Stadtfestes am 7. Juli auftreten wird.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE