1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Kinder fragen, Ärzte antworten: Was hört man durch ein Stethoskop?

Kinder fragen, Helios-Ärzte antworten : Was hört man durch ein Stethoskop?

Bergische Morgenpost und die Helios-Klinik in Wipperfürth lassen Kleine die Großen alles mögliche fragen. Heute gibt es die Antwort von Marco Wagner, Chefarzt der Inneren Medizin.

Lucas (6) will zum Beispiel wissen: Was hört man eigentlich durch ein Stethoskop? Die Antwort gibt’s von Marco Wagner, Chefarzt der Inneren Medizin: „Du kennst das doch bestimmt, wenn man durch einen Trichter spricht und damit laute Geräusche machen kann. So ähnlich funktioniert auch ein Stethoskop.

Man kann Geräusche, die eigentlich ganz leise sind, auf einmal sehr gut hören. Deswegen ist es auch ein wichtiges Hilfsmittel für jeden Arzt – es hilft Geräusche im Körper deutlich zu hören.

Marco Wagner, Chefarzt Innere Medizin der Helios-Klinik Wipperfürth. Foto: Sascha Steinbach / Helios

Zum Beispiel, wenn du erkältet bist. Dann benutzt es dein Arzt, um deine Atemgeräusche zu kontrollieren. Der Arzt und der die Ärztin bitten dich dann, ganz tief ein- und auszuatmen. Hierdurch kann man die Atemluft in der Lunge hören, das ist ähnlich, wie wenn der Wind pfeift. Außerdem kann man mit dem Stethoskop auch super das Herzschlagen hören oder hören wie der Darm arbeitet. Manchmal kann man sogar hören, wie das Blut fließt.“

Fragen Wer auch eine Frage zu medizinischen Dingen hat, kann sie mit der Angabe des Alters und Wohnortes an gm-info@helios-gesundheit.de oder per Post an Helios-Klinik Wipperfürth, Unternehmenskommunikation, Alte Kölner Straße 9, 51688 Wipperfürth, schicken.

(büba)