Vorschläge gesucht für Haaner „Hut ab“-Preis

Haan : Vorschläge gesucht für Haaner „Hut ab“-Preis

Das Seniorennetzwerk „Wir sind Haan“ will zum zweiten Mal ehrenamtliches Engagement mit vielfachen „Chapeau bas“ belohnen.

„Alle Achtung!“ „Meinen Respekt!“  Das alles bedeutet „Chapeau!“ „Chapeau Bas“  oder „Hut ab!“ Mit der Verleihung des „Chapeau Bas“-Preises will das Seniorennetzwerk „Wir sind Haan“ (WsH) seine Anerkennung für besondere Taten und außergewöhnliche Leistungen an Senioren honorieren. Die Verleihung soll am 20. Februar stattfinden. Kandidaten können noch bis zum 31. Januar vorgeschlagen werden.

Wer kann den Ehrenamtspreis bekommen? Menschen, Gruppen oder auch Organisationen in Haan und Gruiten  für besondere Leistungen, die Senioren zu Gute kommen; für außergewöhnliche „Wohltaten“, herausragende Tätigkeiten beziehungsweise für sehr lobenswerten Einsatz für Senioren.  Personen aus dem engeren Leitungskreis von WsH (Moderatoren, Planungsteam) können den Preis nicht erhalten!

Was ist der Preis? Dotiert ist der „Chapeau Bas“-Preis mit einem symbolischen Preis, einem markanten, schönen Hut.

Wer kann Vorschläge machen? Jeder. Vorschläge für Preisträger können sowohl aus dem Netzwerk als auch von allen Haanern und Gruitenern gemacht werden.

Wie können Vorschläge gemacht werden? Am einfachsten per E-Mail mit diesen Informationen:  Wer soll der Preisträger sein (Vor- u. Zuname, Adresse, E-Mail, Tel.),  Begründung für Vorschlag, Name/ Kontaktinfo der Vorschlagenden (Vor- u. Zuname, Adresse, E-Mail, Tel.).

Wohin sollen die Vorschläge geschickt werden? An:  hneumann@wirsindhaan.de  oder abgeben bei Ute Melchior-Giovannini, zum Beispiel beim  WSH-Frühstück, oder bei anderer Gelegenheit oder bei den Gruppenleitern. Zur Not auch telefonisch (Telefon 02129 344131; ab Januar).

Wann können Vorschläge gemacht werden? Ab sofort bis spätestens 31. Januar (vorliegend bei Hermann Neumann). Der „offizielle“ Start ist der 10. Januar.

Wer wählt die Preisträger aus? Die Auswahl  erfolgt durch die Chapeau-Bas-Jury. Ihr gehören Bürgermeisterin Bettina Warnecke an und Antje Götze-Römer.