1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Stadt Haan übernimmt Kosten für Container

Haan : Stadtkasse trägt die Kosten für Container

Politik und Verwaltung haben vereinbart, dass die Stadt alle hochwasserbedingten Entsorgungskosten von Sperrmüll und Bauschutt trägt. Dies gilt auch, wenn Betroffene die Container zunächst privat organisiert haben.

Die Stadtverwaltung hat eine Mailadresse hochwasserhilfen@stadt-haan.de eingerichtet, an die sich Betroffene wenden können, die Unterstützung benötigen bei:

Sperrmüll- und Bauschutt (Tel. 02129/911-317 oder -314).

Straßenreinigung und -reparatur (Tel. 02129/911-372).

Kanal- und Gullyreinigung (Tel. 02129/911-376 oder -356).

Aufräumarbeiten (Tel. 02129/911-372).

Notfall-Stromversorgung (02129/9354-0).

Unterbringung in einer Ersatzwohnung, wenn die eigene Unterkunft unbewohnbar ist (Tel. 02129/911-441 oder -444).

Bitte möglichst bereits in der Betreffzeile das Schlagwort (z.B. Sperrmüll) angeben, damit die Mail schnellstmöglich weitergeleitet werden kann. In Klammern angegeben ist auch jeweils ein telefonischer Kontakt zu einer Ansprechperson der Stadtverwaltung bzw. den Stadtwerken, wenn man lieber telefonieren möchten.

Weitere Ansprechpartner:

 BRW (Zuständigkeit z.B. für verstopfte Fließgewässer und Kanäle, Fremdstoffe in Fließgewässern und Kanälen, z.B. Farbeimer, Gefahrgut: Tel. 02104/69130)

  • Das Hochwasser hat in Gruiten-Dorf besonders
    Nach den Überschwemmungen : Stadt Haan richtet Sozialfonds für Hochwasser-Opfer ein
  • Die Stadt legt eine Sonderabfuhr ein.⇥RP-Archivfoto:
    Termin am Samstag : Sonderabfuhr für Sperrmüll
  • Aufräumarbeiten am Schalbruch in Hilden: Willi
    Aufräumarbeiten in Hilden : Sperrmüll-Trittbrettfahrer verzögern Hilfe für Hochwasseropfer

Westnetz GmbH (Betriebsführung und Hauptverantwortung für die Stromversorgung: Tel. 0800/93786389)

Stadtwerke Haan (Unterstützung bei der Notfall-Stromversorgung: Tel. 02129/9354-0).

Finanzierung eingetretener Schäden (Tel. 02129/911-210).

Die Stadt-Sparkasse Haan bietet  den Hochwassergeschädigten   eine Sofortkredithilfe an. „Viele Menschen aus der Region sind betroffen und benötigen finanzielle Mittel zur Beseitigung der Hochwasserschäden, Reparaturen oder zur Neuanschaffung von Elektrogeräten und Mobiliar. Hierbei bieten wir unsere Unterstützung an“, betont Vorstandsvorsitzender Udo Vierdag. So können vergünstigte Sofortkredithilfen bis zu 40.000 Euro schnell und unbürokratisch für maximal zehn Jahre beantragt werden. Das Angebot richtet sich an Privat- und Gewerbekunden sowie Fremdkunden. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter „stadt-sparkasse-haan.de“. Termine für eine Beratung und Beantragung der Sofortkredithilfe können unter 02129 575-0 vereinbart werden.