Radlerin unter Auto eingeklemmt

Haan : Radlerin unter Auto eingeklemmt

54-jährige Frau trug zum Glück einen Fahrradhelm. So wurde Schlimmeres verhindert.

Schwerer Einsatz für die Feuerwehr Haan: Am Montagnachmittag (13.Januar) um 15.52 Uhr wurden die Einsatzkräfte von der Kreisleitstelle mit dem Stichwort „eingeklemmte Person" zur Gruitener Straße alarmiert. Laut Meldung befand sich im Kreisverkehr Gruitener Straße/K 20 eine Radfahrerin

unter einem Pkw.

Wie der stellvertretende Feuerwehrchef Mirko Braunheim am Abend in seinem Einsatzbericht mitteilte, bestätigte sich die Einschätzung beim Eintreffen am Unfallort. Ein 54-jährige Radfahrerin, die zum Glück einen Fahrradhelm trug, war zwischen ihrem auf der Fahrbahn liegenden Fahrrad und

unterhalb des Motorbereichs eines Autos eingeklemmt. Ersthelfer kümmerten sich um das Unfallopfer.

Der Wagen konnte mit einem hydraulischen Spreizer angehoben und mit Holz unterbaut werden, so dass die 54-Jährige binnen weniger Minuten befreit war.

Glücklicherweise erlitt sie nur leichte Verletzungen. Die Radfahrerin wurde vom Rettungsdienst versorgt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dass sie einen Fahrradhelm getragen hatte, bezeichnete die Feuerwehr als vorbildlich. Dies habe vermutlich Schlimmeres verhindert.