1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Grüne fordern Tempo 30 auf der Jülicher Straße

Grevenbroich : Grüne fordern Tempo 30 auf der Jülicher Straße

Auf der Jülicher Straße soll eine Tempo 30-Zone eingerichtet werden. Dafür macht sich die Grünen-Fraktion stark, die damit auf Forderungen von Anwohnern reagiert. Die Grünen beantragen im Rat, dass die Verwaltung die Einrichtung einer Tempo 30-Zone prüft. Weiterhin soll geprüft werden, ob durch Halteverbote oder bauliche Maßnahmen "weitere Verbesserungen in der Verkehrssicherheit" erzielt werden können.

Der Antrag entspricht auch den Forderungen von Michael Breiden aus Fürth. Der 50-Jährige setzt sich für Tempo 30 auf der teilweise engen Straße ein - "es wird zuviel Tempo 80 statt 50 gefahren". Und er kritisiert, dass durch parkende Autos in zwei Kurven es zu gefährlichen Situationen komme, etwa wenn Kinder an unübersichtlichen Stellen zwischen den Autos auf die Straße laufen. Sein Vorschlag: das Parken solle nicht in Kurven, sondern nur auf markierten Flächen erlaubt sein. Mit seiner Kritik steht Michel Breiden nicht allein. "Wir wurden von Anwohnern angesprochen und auf eine Gefährdungssituation insbesondere für Kinder hingewiesen", erklärt jetzt Grünen-Fraktionschef Dirk Gawlinski. Bei einem Ortstermin "haben wir festgestellt, dass insbesondere im Einmündungsbereich Fürther Berg die Verkehrsübersicht durch parkende Autos, die auch auf den Gehwegen abgestellt werden, stark eingeschränkt ist". Zudem würden "teilweise Fahrzeuge aus Richtung Gustorf mit überhöhter Geschwindigkeit in den Ort fahren. Die Einrichtung einer Tempo 30-Zone scheint zur Vermeidung von Unfällen dringend erforderlich zu sein", sagt Fraktionsvorsitzender Dirk Gawlinski.

Ihr Thema, bitte! Sie haben ein Anliegen? Sie erreichen uns per Anruf unter 02181 69516. Oder per E-Mail, Stichwort "Bürgermonitor", an redaktion.grevenbroich@ngz-online.de (Bitte mit Angabe der Handy-Nummer).

(cso-)