Brings-Konzert im Noithausener Zelt

Kölsche Partynacht am 28. Juni : Brings-Konzert im Noithausener Zelt

Die Sportfreunde der SG verpflichten einmal mehr die bekannte Kölner Band.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, schließlich hat der Förderverein der Sportgemeinschaft Orken-Noithausen für die Kölsche Partynacht am Freitag, 28. Juni, noch einmal die Kölsch-Rocker von Brings eingeladen– und die sind nicht nur für eingefleischte Fans stimmungstechnisch eine Bank.

Sehr gut sind die Erinnerungen an das letzte Konzert der Band für die Sportfreunde der SG Orken Noithausen. „Die Jungs haben wirklich einen super Eindruck hinterlassen“, erinnert sich Heinz-Gerd Weidenstraß. Und sein Vorstandskollege Norbert Trippen ergänzt: „Wir sind immer wieder von Leuten angesprochen worden, ob wir Brings noch mal verpflichten können.“ Die Band zu engagieren, sei „wirklich eine Kunst“, sind sich die Aktiven des Fördervereins der SG einig. Die Kölsch-Rocker müssen derzeit einen schweren Schlag verkraften. Sie trauern um eines ihrer Crew-Mitglieder: Daniel Schulz, genannt „Jamba“, ist im Alter von 30 Jahren an einer Krebserkrankung gestorben. Dazu schrieben sie: „Richtig tot bist du nicht, wenn ich will, seh’ ich dein Gesicht. Du wirst immer einen Platz auf unser Bühne haben.“ Weidenstraß freut sich mit seinen Vorstandskollegen auf die Veranstaltung – auch wenn das Arbeit ist. Ausgehandelt hat das Ganze Willi Clahsen. Als Besonderes Schmankerl haben sich die Fußballfreunde den Slogan „Elf Freunde müsst ihr sein“ ausgedacht. Damit wollen sie alle einladen, die zu elft kommen, aber nur für zehn zahlen wollen. Das können Schützenzüge, Kegelclubs, Arbeitskollegen oder einfach nur Freunde sein, die bei der Kölschen Partynacht kräftig feiern wollen.

„Brings sind mit Herzblut dabei und reißen das nicht nur so ab“, meint Weidenstraß. Dass am gleichen Tag der Grevenbroicher Citylauf startet, ist orima: „Wer da mitläuft, kann abends in Zelt kommen. Am besten direkt zu elft.“. Karten gibt es im Vorverkauf bei Bäckerei Herter in Orken, im Rathaus-Kiosk in Wevelinghoven, im Reisebüro Broich in Kapellen, in der Lottoannahmestelle bei Real und bei Edeka am Hammerwerk. Der Eintritt kostet 20 Euro. Mehr Infos im Netz via www.koelntickets.de.

Mehr von RP ONLINE