1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Führung durch den FriedWald

Goch : Führung durch den FriedWald

Bei dem gemeinsamen Spaziergang wird das Konzept des Unternehmens erklärt. Die Förster beantworten die Fragen der Teilnehmer rund um die Bestattung in der Natur. Die Führung dauert etwa eine Stunde.

Bei einer kostenlosen Waldführung durch den FriedWald Goch-Tannenbusch haben Interessenten am Mittwoch, 1. Juli, ab 15 Uhr wieder die Möglichkeit, mehr über die Bestattung in der Natur zu erfahren. Nachdem die Waldführungen in den vergangenen Wochen pausierten, geht es jetzt erneut mit den FriedWald-Förstern durch den Wald. Bei dem gemeinsamen Spaziergang wird an mehreren Stationen das Konzept von FriedWald erklärt, die Förster beantworten Fragen rund um die Bestattung in der Natur. Die Führung dauert etwa eine Stunde. Treffpunkt ist die Info-Tafel am FriedWald-Parkplatz, Bedburger Straße, in Goch.

Um die Sicherheit der FriedWald-Besucher und -Mitarbeiter zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl für die Waldführung begrenzt. Alle Teilnehmer müssen namentlich mit Adresse und Telefonnummer erfasst sein, deswegen ist die Anmeldung unter www.friedwald.de/goch oder 06155 848-200 zwingend erforderlich.

Zusätzlich gelten folgende Schutzmaßnahmen im Wald: Das Abstandsgebot von zwei Metern ist einzuhalten, die FriedWald-Förster sind gebeten, darauf besonders zu achten.Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen, alle Teilnehmer werden gebeten, ihre eigene Maske mitzubringen.Personen, die Erkältungssymptome aufweisen oder innerhalb der letzten 14 Tage aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind oder Kontakt zu Rückkehrern oder infizierten Personen hatten, können nicht teilnehmen.

 Die FriedWald GmbH bietet eine Alternative zum konventionellen Friedhof. FriedWald ermöglicht Baumbestattungen in gesondert ausgewiesenen Bestattungswäldern.