1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Drei Motorradfahrer aus Krefeld verunglücken in Geldern schwer

Unfall in Geldern : Drei Motorradfahrer aus Krefeld schwer verletzt

Ein schwerer Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Sonntagnachmittag in Geldern. Drei Motorradfahrer aus Krefeld wurden dabei schwer verletzt.

Gegen 15.10 Uhr war laut Polizei eine Gruppe von sechs Kradfahrern die Straße Zitterhuck von Issum in Richtung Kapellen unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve kam ein 31-jähriger Motorradfahrer aus Krefeld nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf den Grünstreifen und kam dadurch zu Sturz. Ein nachfolgender 34-jähriger Kradfahrer aus Krefeld versuchte dem gestürzten Krad auszuweichen. Wegen des Gegenverkehrs wich er ebenfalls in den Grünstreifen aus und überschlug sich mit seinem Krad.

Beide Biker wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der 34-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Krefelder Klinik gebracht.

Auch ein dritter Motorradfahrer aus der Krefelder Gruppe verletzte sich schwer. Der 38-Jährige war als Schlusslicht in größerem Abstand hinter den anderen Kradfahrern hergefahren. In einer Kurve, etwa 200 Meter vor der anderen Unfallstelle, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Auch er verletzte sich dabei schwer und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Alle Motorräder wurden abgeschleppt, die Unfallstelle war für den Zeitraum der Unfallaufnahme voll gesperrt. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 24.000 Euro geschätzt.

(lat)