1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrather Grundschulen melden hohe Zahl an Neuzugängen

Kapazitätserweiterungen nötig : Grundschulen melden hohe Zahl an Neuzugängen

(hup) Der Schulausschuss wird sich am Dienstag auch mit der Kapazitätserweiterung an einigen Erkrather Grundschulen beschäftigen. Grund dafür ist die insgesamt hohe Zahl der Schulneulinge für das kommende Schuljahr.

So wird in der Grundschule Sechseckschule zum Schuljahr 2020/21 eine dritte Eingangsklasse gebildet, da dort aktuell 81 Anmeldungen vorliegen. Die gehen mit erhöhten Anmeldezahlen für den Offenen Ganztag (OGS) einher, weshalb die Schule die Einrichtung einer weiteren, sechsten OGS-Gruppe beantragt hat.

Aufgrund der Anmeldezahlen an der katholischen Grundschule Johannesschule für das Schuljahr 2020/21 ergibt sich ebenfalls ein Mehrbedarf an OGS-Plätzen. Beantragt wurde die Einrichtung einer weiteren halben OGS-Gruppe. Der Träger der OGS, der kirchliche Sozialdienst SKFM Erkrath, hat der Erweiterung bereits zugestimmt.

Die Regenbogenschule am Standort Unterfeldhaus meldet für das Schuljahr 2020/21 derzeit acht Neuzugänge über der Kapazität der zweieinhalb Gruppen umfassenden OGS. Wegen der großen Zahl der Neulinge für das kommende Schuljahr rechnet die Regenbogenschule mit der Aufnahme von Schülern auch aus den anderen Stadtbezirken – und damit verbunden einem höheren Platzbedarf bei der OGS. Schulträger ist in diesem Fall die Arbeiterwohlfahrt, die sich bereits einverstanden erklärt hat.

  • Tönisvorst : Anmeldezahlen der Grundschulen liegen vor
  • Die Grundschulen St. Cäcilia und Schloss
    Schülerzahlen im Düsseldorfer Süden : Drei Benrather Grundschulen wachsen
  • Stadtdirektor Burkhard Hintzsche stellte die Anmeldezahlen
    Schulen in Düsseldorf : Mehr i-Dötzchen und mehr OGS-Plätze im neuen Schuljahr

Der Ausschuss will die Verwaltung auch mit der Fortschreibung des Schulentwicklungsplans beauftragen, um die Entwicklung der Schülerzahlen, die Raumsituation und Möglichkeiten zur Erweiterung im Blick zu halten.