Erkelenz-Lövenich: Frau stiehlt Mann offenbar durch Trickdiebstahl Halskette

Trickdiebstahl in Lövenich : Frau bietet Senior Sex an und stiehlt Halskette

Sie gab an, mit ihm schlafen zu wollen, er verneinte, dann war die Halskette weg: Eine Frau hat am Dienstagmorgen einen 73-jährigen Senior aus Erkelenz offenbar bestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Trickdiebstahl, über den die Polizei jetzt berichtete, ereignete sich am Dienstag gegen 10.15 Uhr auf der Straße Kirchplatz in Lövenich. Ein 73-jähriger Mann aus Erkelenz wollte gerade mit seinem Auto in seine Einfahrt fahren, als eine unbekannte Frau ihn von der Beifahrertür aus ansprach. Dann trat sie an die Fahrerseite und klopfte an die Scheibe. Der Senior ließ die Seitenscheibe ein Stück herunter, woraufhin die Frau angab, mit ihm schlafen zu wollen.

Daraufhin forderte der Mann sie auf, sich zu entfernen. Die Unbekannte fuchtelte wild mit ihren Händen herum und ging dann in Richtung Kirchplatz davon. Abends musste der Erkelenzer dann feststellen, dass die Kette, die er um den Hals getragen hatte, verschwunden war. Aufgrund des Vorfalls am Vormittag geht der 73-Jährige davon aus, dass die unbekannte Frau seine Kette entwendet hat. Sie war etwa 20 bis 30 Jahre alt, circa 1,65 bis 1,70 Meter groß und hatte kurze, dunkle Haare. Sie war dunkel gekleidet und sprach gebrochenes Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Zeugen, die die Frau beobachtet haben oder Personen, die ebenfalls von ihr angesprochen worden sind und sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten, dies noch zu tun. Zuständig ist in diesem Fall das Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz, Telefon 02452 9200.

(sasa)
Mehr von RP ONLINE