Handball: HSG-Reserve verliert auch im dritten Anlauf

Handball : HSG-Reserve verliert auch im dritten Anlauf

Handball-Kreisliga: 21:31-Niederlage

(RP) Auch im dritten Kreisliga-Spiel hatte die Zweitvertretung der HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg das Nachsehen und unterlag mit 21:31 bei der HSG Hiesfeld/Aldenrade IV.

„Von Beginn an stand das Spiel unter keinem guten Stern und das sollte sich auch im Spielverlauf nicht ändern. Da unsere Möglichkeiten sehr eingeschränkt waren , lagen wir schnell mit 1:3 zurück. Auch wenn wir zwischenzeitlich wieder heran kamen, so konnten wir das schnelle Spiel nicht mitgehen. Bis zur Pause konnten wir trotzdem in Schlagweite bleiben und hofften aus eine bessere zweite Halbzeit“, so HSG-Coach Martin Bucksteeg.

Doch die Vereinigten schafften es nicht, in der zweiten Hälfte zu verkürzen und hatten einige Male Wurfpech. Hiesfeld/Aldenrade hielt das Tempo weiter hoch und dominierte das Geschehen. „Am Ende war es eine verdiente Niederlage, die uns aber nicht aus der Bahn werfen dürfte“ so Bucksteeg.

HSG: Ehringer; Klaus Buil (8), Rauer (3), Tappesser (2), Büdding (2), Spickermann (3), Wißmann, Paus (3).

Mehr von RP ONLINE