Novemberleuchten lockt mit Weltmeister-Feuerwerk

Freizeit : Novemberleuchten lockt mit Feuerwerk

Pyro-Weltmeister Hayo Wolff wird für viele Farben am Himmel sorgen. Zuvor gibts es an der Mühle viel zu entdecken.

An der Mühle am Möllenbolt wird am 28. Oktober zum sechsten Mal beim „Novemberleuchten“ eingeleuchtet. Dazu gibt es ein weltmeisterliches „Peng-Puff-Feuerwerk“. Denn der Emmericher Hayo Wolff, der neben dem Mühlen-Feuerwerk auch alljährlich das Lichterglanz-Feuerwerk zündet, ist am vergangenen Wochenende bei der Pyronale in Berlin Weltmeister der Feuerwerker geworden. Mit seiner achtköpfigen Mannschaft holte er sich den WM-Pokal.

Die Gegner kamen aus Kanada, Italien, Polen, Russland und aus Potsdam. Drei verschiedene Aufgaben galt es zu erfüllen: zwei Mal Pflicht und ein Mal Kür. So musste ein einminütiges Feuerwerk ausschließlich in den Farben Grün und Gold ohne musikalische Begleitung durchgeführt werden. Danach ein vierminütiges zu einer speziell komponierten Pop-Rock-Hymne. Die Kür bestand aus einem Zehn-Minuten-Feuerwerk mit freier Entfaltung und selbst gewählter Musik, zusammengestellt aus vorgegebenen Werken populärer klassischer Komponisten zum Thema „Pyronale Classics“.

Die Bewertung erfolgte auf Grundlage eines Punktesystems nach den Kriterien Kreativität, Vielfalt in Farben, Effektauswahl, Synchronisation zur Musik sowie technische und künstlerische Ausführung. Hayo Wolff erreichte mit seinem Team die höchste Punktzahl. „Wir freuen uns und gratulieren zu dieser tollen Leistung“, sagte Touristikchefin Dr. Manon Loock-Braun.

Am 28. Oktober dürfen die Besucher zuschauen, welche Feuerwerksüberraschung der Weltmeister sich für das Peng-Puff-Feuerwerk hat einfallen lassen.

  • Eltener Mühle : Novemberleuchten: Preise können abgeholt werden

Vor diesem Highlight hat das „Novemberleuchten“ aber noch einiges zu bieten. Der Eltener Musikverein sorgt ab 14.30 Uhr für die musikalische Unterhaltung. Als Willkommensgruß bekommen die Besucher den neuen Mühlen-Aufkleber. Ehrenamtliche sammeln für den Erhalt der Mühle. „Unser Wunsch sind neue Segel, die kosten rund 8000 Euro“, sagte Loock-Braun. Von 14 bis 19 Uhr findet ein Kunsthandwerkermarkt an der Mühle statt. „Dieses Jahr liefen die Anmeldungen etwas schleppend an, aber mittlerweile haben sich 23 Teilnehmer gemeldet“, sagte Kirsten Herr, Kauffrau für Tourismus und Freizeit im infoCenter. „Es dürfen aber noch mehr werden.“ Gerne nimmt sie weitere

Das Angebot ist sehr vielfältig: Da gibt es unter anderem Holzarbeiten, Acrylbilder, Glasschmuck, Dekoratives aus Beton, handgestrickte und genähte Sachen, schöne Dinge aus Ton und Keramik. Die Stände werden draußen und in Zelten aufgebaut. Bei einer Tombola gibt es attraktive Preise, gestiftet von Eltener Unternehmer, zu gewinnen. Auch für Essen und Trinken ist gesorgt, das MühlenCafé hat warme Köstlichkeiten und Getränke im Angebot. Die kleinen Besucher dürfen auf einem Kinderkarussell ihre Runden drehen. Ballonkünstler Maik Schugt zaubert ab 15 Uhr tolle Tiere, Blumen oder andere Figuren aus den Ballons. Natürlich können sich die Besucher auch die Mühle anschauen, die vier Müller sind gerne bereit, Rede und Antwort zu stehen, wenn es um die Funktion und die Architektur der Mühle geht. Sobald es dann dunkel wird, dürfen sich die Gäste zum Abschluss auf das weltmeisterliche Feuerwerk von Hayo Wolff freuen.

Anmeldungen Handwerkemarkt entgegen unter 02822-931032 oder infocenter@stadt-emmerich.de

Mehr von RP ONLINE