1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: TV-Koch Henssler sorgt für Feuer in den Töpfen

Duisburg : TV-Koch Henssler sorgt für Feuer in den Töpfen

Haute cuisine in Duisburg: Fernseh-Koch Steffen Henssler war zu Gast im Theater am Marientor und bewies, dass er auch als Entertainer auftreten kann.

Er ist gut aussehend, charmant und einer der frechsten Köche der Spitzenklasse. Steffen Henssler, ein Hamburger wie er leibt und lebt, war am Freitagabend zu Gast in der Duisburg. In einer strahlend weißen Kochjacke, lockerer dunkel-blauer Jeans und Adidas-Sportschuhen begrüßte der 40-Jährige die Besucher seiner Show "Meerjungenfrauen koch man nicht. Liebe geht durch den Magen" im ausverkauften Theater am Marientor.

Die "Hobbyköche", oder die, die es noch werden möchten, durften sich auf zweieinhalb Stunden "Kochkunst an Comedy mit einem Hauch von scharfzüngigen Witzen und Lästereien" freuen. Getreu dem Motto "Liebe geht durch den Magen", pickte sich Henssler, flink wie er ist, ein Pärchen aus der ersten Reihe heraus, und bat Annika und Björn Boltz zu sich auf die Bühne, um den Kochkünsten des Mannes auf den Grund zu gehen.

"Sechs Jahre ein Paar, und der Mann bekocht seine Frau nur fünf Mal? Ein Skandal!", so Henssler entrüstet. Messer geschärft, Herdplatten angeheizt, und schon konnte es losgehen. Annika Boltz durfte das Spektakel aus sicherer Entfernung verfolgen und saß am festlich gedeckten Tisch, der sich neben der Kochstation auf der Bühne befand. "Ich bin ein riesengroßer Fan von Steffen und bin sehr gespannt, was mein Schatz heute zaubert", sagte die 28 Jahre alte Gelsenkirchnerin. "Wer den Herd nicht ehrt, ist das Essen nicht wert", tönte es durch den Theatersaal.

Anekdoten und vieles mehr

Dreierlei Tatar und ein Loup de Mer warteten darauf, von Annika verspeist zu werden. Doch dass eine Avocado einen festen, widerspenstigen Kern hat, war Björn nicht bewusst — das Messer steckte fest. Unter tosendem Applaus wurde das Ehepaar nach einem erfolgreichen "Kochkursus" von der Bühne begleitet, und der Hamburger Erfolgskoch übernahm zusammen mit seinem Souschef Pierre das Regiment. Anekdoten aus der Kochsendung "Lanz kocht", die offenbarten, dass auch Spitzenköche (Schuhbeck, das sprechende Gewürzregal, Lafer und Co.) mit ausgeklügelten Tricks versuchen, die Gegner zu täuschen und eingeschleuste Zutaten unauffällig in den Kochtopf fallen lassen, brachten das Publikum zum Schreien.

Auch kleine Schmankerl aus Hensslers Leben führten zu einer privaten Atmosphäre und bestärkten sein charmantes Auftreten. Privat und intim wurde aus auch, als die Bühne plötzlich in rotes Licht fiel, romantische Musik erklang und Steffen Henssler seinem "Assistenten" zeigte, wie man seiner Liebsten den Rücken massiert. "Genau richtig, so wie man einen Pizzateig knetet, geht es auch auf dem Rücken einer Frau." Auf die Frage, ob und wie das der Trampolintrainer Björn aus Gelsenkirchen auch bei seiner Dame tue, bekam der unartige Hamburger keine Antwort. Nach Tatar und Loup de Mer durften die Besucher vom Hähnchen, das im Bratschlauch gegart wurde, einem Fisch im Pizzateig, Sushi und von gebratenen Erdbeeren mit selbst gemachter Zuckerwatte kosten.

Steffen Henssler war glücklich, "dass hier nicht so Gourmet-Fuzzis rumhocken, die meckern, obwohl sie nicht mehr Ahnung haben, als ein Kohlkopf." Hensslers "schnelle Nummer" (Gericht in nur wenigen Minuten) eröffnete das Feuer in den Töpfen. Meterhohe Flammen erhellten den Bühnenbereich, und mit dem Ersticken der Flamme und der Fertigstellung des Gerichts verließ der Hamburger die Bühne.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Duisburg: Das sind die kommenden Event-Highlights

(RP/top)