1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Traumzeit-Festival 2021 Duisburg: Bands, Zeitplan, Tickets & Corona-Regeln

Musik in Duisburg : Was Sie zum Traumzeit-Festival wissen müssen

Vom 24. bis 26. September findet im Landschaftspark Nord in Duisburg das Traumzeit-Festival 2021 statt. Wir haben für Sie die wichtigsten Infos zu Bands, Tickets und Corona-Regeln zusammengestellt.

Nach einem Jahr Corona-Zwangspause gibt es 2021 wieder ein Traumzeit-Festival. Die Musikveranstaltung im Landschaftspark Nord findet vom 24. bis 26. September statt. Rund 30 Bands sollen an diesen drei Tagen in Duisburg auf den drei Bühnen des Festivalgeländes stehen. Ein Überblick.

Line-up und Zeitplan

Freitag, 24. September: 18.30 Uhr Vintage Neon, 19.35 Uhr Knappenchor Rheinland, 20 Uhr Finn Ronsdorf, 20.15 Uhr Figur Lemur, 21.50 Uhr Tolyqyn, 22 Uhr Shelter Boy, 22.55 Uhr Leoniden, 00.05 Uhr Banda Senderos.

Samstag, 25. September: 15 Uhr Resistanzen2, 16 Uhr Sarah McCoy, 16.45 Uhr Pabst, 17.10 Uhr Sir Simon & Burkini Beach, 18 Uhr Swutscher, 18.50 Uhr A.S. Fanning, 19 Uhr Rikas, 20 Uhr Gaye Su Akyol, 20.55 Uhr Annie Taylor, 21.45 Uhr Giant Rooks, 23.05 Uhr Il Civetto, 00:05 Uhr Aggregat.

Sonntag, 26. September: 14 Uhr MKS-Big Band, 15.45 Uhr Neuser, 16.35 Uhr Suzan Köcher’s Suprafon, 16.45 Uhr Luise Weidehaas, 17.35 Uhr Kaiser Quartett, 18.30 Uhr Fortuna Ehrenfeld, 19.40 Uhr Bukahara, 20.50 Uhr Yin Yin, 21.40 Uhr Provinz.

  • Der Brite Frank Turner legte mit
    Traumzeit-Festival in Duisburg : Eine traumhafte Zeit für Musikfans
  • Frank Turner & The Sleeping Souls
    Musik im Landschaftspark Nord : Traumzeit-Festival 2021 in Duisburg findet statt
  • Auch in Venlo werden die Corona-Regeln
    Reisen in die Niederlande : So lockert Venlo ab Samstag die Corona-Regeln

Tickets Für das Festival werden sowohl Wochenendtickets als auch Tagestickets verkauft. Karten für alle drei Tage kosten mit Camping 95 und ohne Camping 80 Euro. Tagestickets kosten für den Freitag 38 Euro, für Samstag und Sonntag jeweils 45 Euro.

Anreise Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen will, kann vom Duisburger Hauptbahnhof die Stadtbahnlinie 903 oder die Buslinien 906 und 910 bis zur Haltestelle „Landschaftspark Nord“ nehmen. Von dort beträgt der Fußweg etwa zehn Minuten. Der Nachtbus NE3 fährt sogar bis zur direkt am Festivalgelände gelegenen Haltestelle „Hüttenwerk“. Für die Rückfahrt Richtung Hauptbahnhof werden zusätzliche Nachtbusse eingesetzt. Wer mit dem Auto anreisen will, navigiert am besten zum Parkplatz an der Emscherstraße 71, 47137 Duisburg.

Corona-Regeln Für das Festivalgelände gelten die 3G-Regeln (geimpft, genesen oder getestet). Im Bereich der Ticketkontrolle müssen außerdem Maskenpflicht und Abstandsregeln eingehalten werden. Für den restlichen Aufenthalt beim Traumzeit-Festival entfallen diese Beschränkungen.

(mlat)