1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Gebag saniert Wohnhäuser an der Straße Am Bahndamm in Wanheimerort

Gebag investiert MIllionen in Wanheimerort : Gebag saniert achtstöckige Wohnhäuser

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gebag modernisiert im Duisburger Süden zwei Mehrfamilienhäuser aus den 1950er-Jahren: Seit Mai des Jahres laufen bereits die Arbeiten im Haus Am Bahndamm 18, seit Mitte August folgt nun Am Bahndamm 16.

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gebag modernisiert im Duisburger Süden zwei Mehrfamilienhäuser aus den 1950er-Jahren: Seit Mai des Jahres laufen bereits die Arbeiten im Haus Am Bahndamm 18, seit Mitte August folgt nun Am Bahndamm 16.Die Sanierung der beiden achtstöckigen Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 64 Wohnungen werde voraussichtlich Anfang 2023 fertiggestellt. Das teilte das Unternehmen jetzt mit. Die Arbeiten umfassten eine energetische Sanierung der Fassade und des Flachdachs als auch eine Erneuerung der Heizungsanlage. Die Treppenhäuser würden ebenso generalüberholt wie die Außenanlagen inklusive Zuwegungen sowie der Aufzug modernisiert, so die Gebag. Weiterhin würden die Fenster in den Objekten ausgetauscht sowie die Hauseingangs- und Wohnungseingangstüren erneuert.„Eine besondere Herausforderung ist hier sicherlich, dass wir die Modernisierung im bewohnten Zustand durchführen“, erklärt Helder Fernandes, Abteilungsleiter Instandhaltung und Modernisierung bei der Gebag. „In solchen Fällen ist es wichtig, dass wir früh in den Dialog mit den Mietern treten und über die geplanten Maßnahmen informieren.“

Die Planung der Modernisierung stammt vom Oberhausener Architekturbüro Makedo, die Gebag investiert nach eigenen Angaben rund 6,35 Millionen Euro in das Projekt.

(RP)