1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Traumzeit-Festival 2022: Tagesticket, Line-up, Zeitplan und Anreise - alle Infos

Musik in Duisburg : Was Sie zum Traumzeit-Festival 2022 wissen müssen

Vom 17. bis zum 19. Juni 2022 findet im Duisburger Landschaftspark Nord das traditionsreiche Musikfestival statt. Wir haben für Sie die wichtigsten Infos zu Bands, Anreise und Tickets zusammengestellt.

Bald beginnt wieder die „Traumzeit“ im Duisburger Landschaftspark Nord. Das Musikfestival findet in diesem Jahr vom 17. bis 19. Juni statt. Insgesamt 28 Bands treten dann auf drei auf dem Gelände des stillgelegten Hüttenwerks in Meiderich verteilten Bühnen auf. Die wichtigsten Infos im Überblick.

Line-up und Zeitplan

Freitag, 17. Juni: 18.30 Uhr Orange Swan, 19.35 Knappenchor Rheinland, 20.00 Jules Ahoi, 20.15 Intergalactic Lovers, 20.50 Kaffkiez, 21.50 Beachpeople, 22.55 Bilderbuch, 00:05 Antilopen Gang

Samstag, 18. Juni: 15.30 Uhr Subterfuge, 16.30 Marlon Hammer, 17.10 Schwutscher, 18.00 Cassia, 18.50 Pool, 19.00 Jochen Distelmeyer, 20.00 Golden Dawn Arkestra, 20.55 Husten, 21.45 Thees Uhlmann & Band, 23.05 Ätna, 00:05 Frittenbude

Sonntag, 19. Juni: 14.45 Uhr Philipp Eisenblätter & Band, 16.35 Buntspecht, 16.45 Accidental Bird, 17.35 Dekker, 18.30 Lewsberg, 18.45 Alli Neumann, 19.40 Altin Gün, 20.50 Cari Cari, 21.40 Editors

Tickets Festivaltickets kosten im Vorverkauf 110 Euro mit sowie 90 Euro ohne Camping und sind über www.traumzeit-festival/tickets erhältlich. An der Tageskasse gibt es das Festivalticket mit Camping für 120 Euro und ohne Camping für 105 Euro. Tagestickets für den Freitag kosten im Vorverkauf 40 Euro, für Samstag und Sonntag jeweils 46 Euro.

  • Metal-Festival : Das müssen Sie über Wacken 2022 wissen
  • Volkszählung in Deutschland : So funktioniert der Zensus 2022
  • Die Kapelle Lantz im Lantz‘schen Park
    Freizeittipps für Düsseldorf am Wochenende : Triathlon, Architektur, Kino und Pferde

Anreise Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, nimmt vom Duisburger Hauptbahnhof am besten die Straßenbahn-Linie 903 und fährt bis zur Haltestelle Landschaftspark-Nord. Von dort sind es laut Veranstalter circa sieben Minuten Fußweg bis zum Festivalgelände. Für die Rückfahrt zum Hauptbahnhof setzt die Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) zusätzliche Nachtbusse ein. Diese fahren Freitag- und Samstagnacht um 0.10 Uhr, 0.30, 0.50, 1.10., 1.30 und 1.50 sowie samstagnachts außerdem um 2.10 und 2.30 Uhr. Sonntags verkehren laut DVG zusätzliche Nachtbahnen um 22.30, 23.00 und 23.47 Uhr.

Wer mit dem Auto anreisen möchte, navigiert am besten zum Parkplatz an der Emscherstraße 71, 47137 Duisburg.

Verpflegung Wie gewohnt steht beim Traumzeit-Festival nicht nur der musikalische, sondern auch der kulinarische Genuss im Mittelpunkt. Zwischen den drei Festivalbühnen lockt wieder ein „Festival Foodyard“ mit Ess- und Trinkangeboten. Stände gibt es laut Veranstalter in diesem Jahr von „Die Wein Villa, „Burger und so“, „Bon Frites“, „Maison Touareg“, „Heiko‘s Crepes Bude“, „Che Vegan“, „Malibu-Flammkuchen“, „Vital Food“, „Pattama Gaden“, „Cocktail Ambulanz“ und „WaffleMoments“.