1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Tischtennis: Tischtennis: Damen siegen einmal, Herren gehen leer aus

Tischtennis : Tischtennis: Damen siegen einmal, Herren gehen leer aus

Ihre Pflicht haben die Tischtennis-Damen von Meiderich 06/95 erfüllt. Am regulären Spieltag hielt der Verbandsligist daheim den Tabellenletzten TTF Rhenania Königshof mit 8:2 in Schach.

Einfach machten es die Krefelderinnen dem favorisierten Team um Gabriele Schuchna aber nicht. Nach den hartumkämpften Doppeln gingen fünf Einzel über die volle Distanz. Schuchna/Frey sowie Hahn (2), Schuchna (2), Epstein und Frey (2) punkteten für 06/95, das tags darauf zum Nachholspiel beim Mitabsteiger TV Voerde antreten musste. Gegen den Tabellenführer hatten die drittplatzierten Gäste, die nur zu dritt antraten, mit 4:8 das Nachsehen. Punkte: Hahn (3) und Schuchna.

In der Herren-Verbandsliga (Gruppe 3) musste der Meidericher TTC 47 eine erwartete Heimniederlage einstecken. Gegen den Aufstiegskandidaten TTV Rees-Groin unterlag der Tabellenzehnte, bei dem Oliver Rucinski seinen Saisoneinstand gab, mit 4:9. Hantke/Nurkowski und Koitka/Friedrich brachten die Hausherren in Führung. In den Einzeln zog das Spitzenteam aber davon. Nur Laurin Friedrich siegte im Überkreuzduell und Markus Koitka in der zweiten Einzelrunde. In den restlichen Partien hatte Rees klar die Nase vorn.

Die TTV Hamborn 2010, die als Zehnter aktuell den Relegationsrang innehat, verlor beim TSV Hüls. Die "Vereinigten" erwischten einen glänzenden Start und führten nach den Doppeln mit 3:0. Doch bereits in den Überkreuzduellen führte Hüls die Wende herbei. Pech hatte Michael Volkmann, der sein zweites Einzel mit 10:12 im fünften Satz verlor und es so verpasste, das Entscheidungsdoppel herbeizuführen.

(kök)