Lokalsport: Für Hau ist Sieg in Aachen Pflicht

Lokalsport: Für Hau ist Sieg in Aachen Pflicht

Volleyball: Verbandsligist ist beim Schlusslicht Favorit. Bedburg-Hau II in der Bezirksliga vor schwerem Auswärtsauftritt. Gochs Damen müssen auf einen 3:0-Sieg setzen. Primus Hau hat im Topspiel Heimrecht.

Herren-Verbandsliga: Post Telekom SV Aachen III - SV Bedburg-Hau. Am Vorwochenende legte die Volleyball-Verbandsliga die zu Monatsbeginn übliche Spielpause ein. Nur die Nachholpartie zwischen dem SV Wipperfürth und dem Würselener SV wurde gespielt und Wipperfürths 3:0-Sieg über Würselen hatte in der Tabelle positive Auswirkungen für die Sechs aus Hau. Das Team um SVB-Spielertrainer Alexander Pötzsch rückte dank seiner nun knapp besseren Satzbilanz von 16:17 gegenüber 15:16-Sätzen in der Tabelle auf Rang sieben vor und trat den Relegationsplatz an Würselen ab.

Auf dem Platz am Ende des Ligamittelfeldes dürfen sich Pötzsch und seine Schützlinge damit noch längst nicht wiegen. Viel zu eng liegen die Mannschaften von Platz drei bis hin zum Relegationsrang beieinander. Als Tabellendritter hat die ART Düsseldorf II mit 15 Punkten nur drei Zähler Vorsprung auf die Tabellennachbarn Hau und Würselen mit derzeit je 12 Punkten. Angesichts dieser Ausgangslage zum jetzt anstehenden Ende der ersten Halbserie zeigt sich, wie wichtig es ist, dass Pötzsch und sein Mannen am heutigen Samstag um 18 Uhr in der Halle an Aachens Sandkaulstraße wie bisher auch alle anderen Mannschaften der Liga gegen den sieglosen Tabellenletzten Telekom Aachen III mit Erfolg den Joker setzt. Für Hau ist ein Sieg in der Kaiserstadt Pflicht.

TuS Baerl - SV Bedburg-Hau II: In der Halle an der Antoniterstraße konnte sich Bezirksligist Hau am vorigen Spieltag ein Bild von der Kampfkraft des aktuellen Kontrahenten und Gastgebers TuS Baerl machen. Nach 1:2-Satzrückstand rang der TuS in einer packenden Partie den Kevelaerer SV II noch durch ein 25:23 im vierten Satz und danach ein 17:15 im Tie-Break mit 3:2 nieder. Einen lockeren Auswärtsauftritt kann Haus Zweitvertretung Samstag um 15 Uhr in der Sporthalle Weststraße in Duisburg also nicht erwarten. Der TuS wird auf keinen Fall die Punkte mir nichts dir nichts abgeben wollen und sicher als Tabellenvierter auch seine Favoritenrolle im Duell mit dem Ligavorletzten aus Bedburg-Hau bestätigen wollen.

  • Lokalsport : SV Bedburg-Hau schon in Zugzwang

Damen-Bezirksklasse: FS Duisburg III - 1. VBC Goch. Zunächst hat der Bezirksklassen-Zweite aus der Weberstadt Sonntag in der Halle an der Weststraße in Duisburg noch einmal Gelegenheit, Stärken und Schwächen seines großen Meisterschaftskonkurrenten TSV Weeze II auszuloten. Die Weezer Sechs, die mit aktuell drei Zählern Vorsprung auf Goch die Liga anführt, wird vom Tabellenvierten TuS Baerl II herausgefordert, ehe es dann auch für die VBC-Sechs ab etwas 17 Uhr im Duell mit der Drittvertretung der Freien Schwimmer Duisburg ernst wird. Als Tabellenzweiter geht das Gocher Team sicher als leichter Favorit in den Vergleich mit dem aktuell acht Punkte zurückliegenden Ligafünften, gewonnen hat das VBC-Team damit aber noch nichts. Gochs Augenmerk muss daruf liegen gut ins Spiel zu kommen und die Partie möglichst ohne Satzverlust zu beenden. Im Kampf um die Meisterschaft hat Mitkonkurrent Weeze mit derzeit 21:0 Sätzen gegenüber dem VBC mit 18:5 Sätzen im Rennen um den Titel und den direkten Aufstieg momentan bessere Karten als Goch.

Kreisliga/Kleve - Damen. In der Volleyball-Kreisliga tritt Schlusslicht 1.VBC Goch II am Sonntag in Duisburg an, trifft dabei aber ab etwa 12.30 Uhr in der Sporthalle an der Buchenallee mit dem Tabellenvierten TSV Wachtendonk auf ein Team aus dem Kreis Kleve. Das Kreisliga-Spitzenspiel steigt gleichfalls am Sonntag. Die Partie zwischen dem gastgebenden Ligaprimus SV Bedburg-Hau II und dem ebenfalls noch unbesiegten Tabellenzweiten SV Veert wird um 11 Uhr in der Halle Am Weißen Tor in Kleve angepfiffen. Im Verlauf des Spiel wird geklärt, wer die erste Halbserie als inoffizieller Halbzeitmeister abschließt und als Aufstiegsfavorit in die Rückrunde startet.

(RP)