Halloween-Partys in Duisburg: Wo man am 31. Oktober 2019 feiern kann

Feiern im Gruselkostüm : Tipps für die Halloween-Nacht

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November steht die wohl gruseligste Nacht des Jahres an. Längst wird Halloween nicht mehr nur in den USA groß gefeiert. Auch in Duisburg gibt es etliche Veranstaltungen und Partys.

Sich am 31. Oktober in schaurige Kostüme zu werfen und die Nacht durchzufeiern, ist für die Jugend heute so normal wie der Tanz in den Mai. Auch in Duisburg werden am Halloweenabend wieder etliche Hexen, Skelette und Vampire unterwegs sein. Die größten Partys bieten dabei die etablierten Veranstalter an. Eine Auswahl.

Gruselparty im Old Daddy Im wiederbelebten Old Daddy an der Steinschein Gasse findet unter dem Motto „Halloween: die Nacht der lebenden Toten“ eine Feier für tanzwütige Wiedergänger statt. Beginn in der für gewöhnlich liebevoll-gruselig dekorierten Kellerdisko ist um 22 Uhr. Wer im Kostüm bei den Türstehern vorstellig wird, hat bis 23 Uhr freien Eintritt.

Halloween-Run im Landschaftspark Die Laufveranstaltung, bei der unzählige kreativ kostümierte Sportler bei Nacht durch das durch seine Lichtinstallationen in Szene gesetzte Hüttenwerk unterwegs sind, hat in der Stadt mittlerweile schon eine kleine Tradition. Jahr für Jahr gehen mehr Läufer auf die Strecke. Und die Stimmung ist auch am Streckenrand jedes Mal großartig. Der erste Hauptlauf (über 5 km) startet um 18.30 Uhr, der zweite (10 km) umd 19.30 Uhr. Um 21.30 Uhr gibt’s die Siegerehrung mit Liveshow. Nachmeldungen vor Ort sind möglich. Kosten: 19 Euro für den 5-km-Lauf und 21 für den 10-km-Lauf.

Halloween auf dem Schiff Die Weisse Flotte Duisburg bietet an Halloween eine Schiffsfahrt verbunden mit einer 80er-Jahre-Party an. Treffpunkt ist am Schwanentor. Los geht es um 20 Uhr. Das Partyende ist für 1 Uhr vorgesehen. Die Veranstalter versprechen tanzbare Discofox-Musik. Fahrpreis: 19,50 Euro, excl. Getränke. Anmeldung unter Tel. 0203/713 96 67.

Echt amerikanisch feiern bei Joe Champs Das amerikanische Eventlokal am Innenhafen, Philosophenweg 33, verwandelt sich mit einer speziellen Dekoration in ein schaurig-gruseliges Hexenhaus. Bei der Garderobe gilt: Mit oder ohne Verkleidung, alles ist erlaubt. Außerdem hat sich die Küche für den Abend ein paar Kleinigkeiten einfallen lassen. Beginn der Party ist um 21 Uhr. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Pulp Die Pulp-Party ist wohl der Klassiker unter den Gruselsausen in Duisburg. In der Disko an der Wanheimer Straße 231a feiern die Besucher Halloween stilsicher im außergewöhnlichen Schlossambiente. Musikalisch gibt es in der „Grotte“ Pop und Charts, in der „Mitte“ Classics und Party-Hits und im „Rittersaal“ läuft Rock und Alternative. Das große Pulp-Halloween-Buffet öffnet um 20 Uhr, die Party geht um 22 Uhr los. Der Eintritt ist frei, es gibt aber einen Mindestverzehr von acht Euro.

Halloween in Anne Tränke die wohl größte Schauer­party im kleinen Bissingheim findet in der Kultkneipe Anne Tränke, Vor dem Tore 76, statt. Die Veranstalter kündigen „trotz schwindender Gesichtsfarbe gute Laune und spezielle Schauer-Musik“ an. Das Motto lautet „Halloveen: Betamax spezial“. Beginn ist um 20 Uhr, Eintritt ist frei.

Hier erhalten Sie weitere Infos zum Thema Halloween.

Gruselparty im Villenpark Die einzige große Halloweenparty im Duisburger Westen findet in der Nähe des Logports statt. Laut Veranstalter sind in der Villa Rheinperle, Villenstraße 2, am Halloween-Abend echte Weltstars zu Gast. Und tatsächlich finden mit Plastik Funk und Tocadisco ziemlich bekannte DJ‘s den Weg nach Duisburg. Und das in eine Villa, in der es angeblich wirklich spukt. Es gibt Deko und gruselige Showeinlagen. Außerdem Musik auf unterschiedlichen Floors. Tickets kosten im Vorverkauf 15 Euro. Los geht es um 22 Uhr.

Hier geht es zur Infostrecke: Halloween-Partys in Duisburg 2019

Mehr von RP ONLINE