1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Unterbilk

Düsseldorf: Bezirksvertretung 3 mit üppiger Tagesordnung

Düsseldorf : Bezirksvertretung 3 mit üppiger Tagesordnung

So prall gefüllt wie morgen war die Tagesordnung einer Sitzung der Bezirksvertretung 3 schon lange nicht mehr. Deswegen beginnt die BV ihre Sitzung im Bürgersaal des Bilker Stadtteilzentrums, Bachstraße 145, nicht wie sonst um 17 Uhr, sondern bereits um 16 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen zunächst nichtpolitische Themen: So wird der diesjährige Bilker-Biber-Preis der Bezirksvertretung an die Christliche Hausgemeinschaft verliehen, wie von der RP bereits berichtet.

Die Hausgemeinschaft aus Oberbilk betreut Drogenabhängige und Prostituierte und führt diese wieder einem geregelten Leben zu. Erstmals wurde zuvor kein Wettbewerb für diesen Preis der Bezirksvertretung ausgeschrieben, sondern nur ein einzelnes förderungswürdiges Projekt unterstützt. Danach stellt sich Jürgen Bielor, der neue Leiter der Polizeiinspektion Mitte, vor. Außerdem wird eine neue Schiedsfrau gewählt. Bei den anschließenden Bau- und Planungsangelegenheiten geht es unter anderem um den Abriss und Neubau der Kita an der Helmholtzstraße, die dann eine Betreuung für unter dreijährige Kinder anbieten soll.

Des Weiteren wird eine Bauvoranfrage zu dem seit langem leerstehenden Haus Adersstraße 30 (Hüttenplätzchen) erörtert. Das Gebäude soll laut diesem Antrag abgerissen und an der Stelle ein neues, siebengeschossiges Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage errichtet werden. Vor einigen Jahren gab es bereits Pläne, das Objekt zu einem Hotel umzubauen, doch daraus wurde nichts. Weiter geht es um das Pflanzkonzept von Tita Giese für den benachbarten Ernst-Reuter-Platz, das zum Bedauern einiger BV-Mitglieder das Hüttenplätzchen nicht einbeziehen wird.

Die geplante Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Neuplanung des Geländes Ringelsweide/Oberbilker Allee an der Grenze zwischen Bilk und Oberbilk ist ein weiterer Tagesordnungspunkt. Bei den Anträgen und Anfragen der Fraktionen stehen unter anderem das renovierungsbedürftige Sternwart-Denkmal vor der Kirche Alt St. Martin in Bilk, die seit Jahren leerstehende Gaststätte Haus Kolvenbach im Südpark (ein städtisches Objekt) und die Hundefreilauffläche im Volksgarten auf der Tagesordnung.

Die Sitzung ist öffentlich

(ch)