1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Lörick

Düsseldorf-Lörick: 150 Jahre Jahre Löricker Schützen

Jubiläum in Lörick : 150 Jahre Löricker Schützen

Die Sebastianer bereiten sich auf die Festivitäten zum 150-Jährigen vor.

Zwei befreundete linksrheinische Schützenvereine, Lörick und Niederkassel, feierten gemeinsam ihr kirchliches Titularfest in der vollbesetzten Kirche St. Maria, Hilfe der Christen. Zum zweiten Mal hatten sich Löricker und Niederkasseler samt Fahnen-Abordnungen zur Kranzniederlegung und Messfeier zusammengefunden. Danach trennten sich die Vereine, die Löricker versammelten sich anschließend im Pfarrsaal ihres Stadtteils. Neben den üblichen Rechenschaftsberichten ehrte der Verein (103 anwesende Mitglieder) ihre verdienten Schützen. Spitzenreiter waren Ehrenoberst Paul Adams mit 50 Schützenjahren und Hans-Josef Dahmen, der stolze 70 Vereinsjahre vorweisen kann.

„Ein ganz besonderer Moment“, sagt Schützenchef Thomas Hummelsbeck, der den „einzigartigen Weg“ Dahmens in der Löricker Gemeinschaft nachzeichnete. 31 Jahre, von 1964-1955, habe er die Entwicklung des Vereins maßgeblich beeinflusst. Stehende Ovationen sowohl für ihn als auch für Paul Adams seien Zeichen der Anerkennung gewesen. Für ihr Engagement im Verein wurden auch Theo Schmitz und Arnold Stender zu Ehrenmitgliedern der Bruderschaft ernannt.

Zum Ende des Titularfestes ging auch diesmal wieder ein „Hut“ durch die Reihen. Dabei kamen 557,50 Euro zusammen, die der Wohngruppe für Behinderte der Lebenshilfe an der Walther-Hensel-Straße gespendet werden.

Hocherfreut ist Hummelsbeck über den Zuwachs an Mitgliedern. „Wir nähern uns unserem Ziel, 200 aktive Mitglieder zu gewinnen“. Derzeit sei der Verein 196 Schützen stark. „Eine tolle Entwicklung, wenn man bedenkt, dass wir in 2004 noch bei 154 Mitgliedern standen.“

Umso mehr, als dass die Löricker Bruderschaft in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen feiert. Klar, dass diesmal zum Schützenfest ein besonderes Programm geboten wird. Die Einzelheiten werden noch nicht verraten, aber schon jetzt weist Hummelsbeck auf eine vierwöchige Ausstellung hin, die im Wohnstift Haus Lörick in der zweiten Maihälfte beginnt. Und: Die Schützen werden erstmals mit einem Höhenfeuerwerk Lörick zum Leuchten bringen. „Wir haben viel dafür gespart“, erzählt der Schützenchef.