Lörick: Lengfeld und Wilisch sind Sieger für Seestern-Qaurtier

Wettbewerb: Siegerentwurf für Quartier Seestern steht fest

Als Ergänzung zu den bisher am Seestern entstandenen und noch entstehenden Projekten soll am Niederkasseler Lohweg 16 altengerechtes Wohnen mit zugehörigen Einrichtungen der Versorgung, Pflege, Dienstleistung und Gastronomie entwickelt werden.

(nika) Das Quartier Seestern soll von einem Bürostandort zu einem urban gemischten Quartier umgestaltet werden. Dazu hatte die CESA-Unternehmensgruppe in Abstimmung mit der Stadt im Juni einen Realisierungswettbewerb ausgelobt. Zwölf Arbeiten wurden einer Jury vorgelegt, jetzt steht der Sieger fest: Der erste Preis geht an das Büro Lengfeld & Wilisch Architekten aus Darmstadt, weil es „mit großem Feingefühl einen gewerblich genutzten Sockel mit einem Bürohaus und einem Wohnturm zu einer großartigen Komposition verbindet“, so die Jury. Mit dem Ensemble am Niederkasseler Lohweg entstehe ein Ort „mit besonderer Atmosphäre und attraktiven Angeboten für die Löricker Bürger“, heißt es weiter. Als Ergänzung zu den bisher am Seestern entstandenen und noch entstehenden Projekten soll am Niederkasseler Lohweg 16 altengerechtes Wohnen mit zugehörigen Einrichtungen der Versorgung, Pflege, Dienstleistung und Gastronomie entwickelt werden. „Wettbewerbe sind immer eine gute Voraussetzung für unsere Bauleitplanverfahren“, findet Planungsdezernentin Cornelia Zuschke. Eine Ausstellung zum Wettbewerb findet bis 26. September, im Eurocenter, Am Seestern 18, statt; Mo. bis Fr., 9-18 Uhr, Sa. u. So., 11-17 Uhr.

(nika)
Mehr von RP ONLINE