Düsseltal: Fußballer prügeln sich bei einem A-Jugend-Spiel

Düsseltal : Fußballer prügeln sich bei einem A-Jugend-Spiel

Weil ein 19-jähriger Fußballer Ende 2016 bei einem A-Jugend-Spiel auf einer Bezirkssportanlage in Düsseltal völlig ausgerastet sein soll, muss er demnächst auf die Anklagebank beim Amtsgericht. Die Anklage wirft ihm Körperverletzung und Beleidigung vor.

Einen gleichaltrigen Gegenspieler soll er mehrfach gefoult und ihn danach noch angespuckt haben. Und als der Angeklagte dafür vom Schiedsrichter vom Platz gestellt wurde, soll er diesem Kontrahenten der Heimmannschaft nach dem Duschen noch mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Das Spiel musste damals nach der Roten Karte gegen den Angeklagten und weiteren Zwischenfällen, an denen sich auch Zuschauer beteiligten, sogar vorzeitig abgebrochen werden. Einen Prozesstermin gibt es noch nicht.

(wuk)