1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Benrath

Benrath: Schüler debattieren über Klimawandel

Diskussion in Düsseldorf-Benrath : Schüler debattieren über Klimawandel

Am Schloß-Gymnasium hatte die Initiative „debate!“ Politiker zur Diskussion eingeladen.

Gut ein halbes Jahr ist es her, dass Schüler europaweit zum ersten Mal auf die Straße gingen und eine bessere Umweltpolitik forderten. Einige Schüler des Schloßgymnasiums Benrath gehen einen Schritt weiter. Sie haben die Schülerinitiative „debate!“ gegründet, mit der sie Jugendliche zum politischen Engagement bewegen und die Debattenkultur in der Schule zu verschiedenen jugendrelevanten Themen fördern wollen. Am Donnerstagabend fand ihre erste öffentliche Veranstaltung zusammen mit den Landtagsabgeordneten Christian Untrieser (CDU) und Wibke Brems (Grüne) am Schloß-Gymnasium statt.

„Wir wollen zeigen, dass junge Menschen in Deutschland nur mitbestimmen können, wenn sie sich engagieren“, sagte Finn Mergenthal, der die Diskussion zusammen mit Luca Tewes moderierte. Themen waren die Umwelt- und Klimapolitik, vor allem bezogen auf das Land Nordrhein-Westfalen. Wibke Brems machte die Regierung dafür verantwortlich den ersten Schritt zu gehen und beispielsweise Gesetze zum besseren Klimaschutz zu verabschieden.

  • So sieht ein Tiny House aus
    Kleinanzeige in Düsseldorf-Benrath : Wie ein Wohncontainer als Tiny House angepriesen wird
  • Acht Künstler präsentieren ihre Werke bis
    Kultur in Benrath : Wieder Ausstellung in der Orangerie
  • Schulleiter Raimund Millard begrüßt die Pläne
    Schulbau in Benrath : Schloß-Pläne treffen auf Zustimmung
  • Jan Holtfester, Nomthandazo Ndlovu und Yannik
    Im XOX-Gelände in Kleve : Techno-Club will im Spätherbst eröffnen
  • Eurowings kann die Preise in Düsseldorf
    Flughafen Düsseldorf erholt sich deutlich : „Die Menschen wollen wieder reisen“
  • Eine Mitarbeiterin des Düsseldorfer Impfzentrums zieht
    Corona-Pandemie : Die Drittimpfungen in Düsseldorf haben begonnen

Christian Untrieser sah eine größere Mitverantwortung bei jedem Bürger und schlug vor, auf dem Schloß-Gymnasium Solarzellen anzubringen, um auch dort klimaneutralen Strom zu produzieren. Das Publikum, das größtenteils aus Jugendlichen und Schülern bestand, konnte während der Diskussion Denkanstöße einbringen und Fragen an die Politiker stellen.

Die Forderung eines Schülers nach einem kostenlosen öffentlichen Personennahverkehr wurde von dem Publikum begrüßt. Jugendliche kritisierten auch, dass es zu wenig und vor allem zu uneffiziente Fortbewegungsmittel gebe. Christian Untrieser befürwortete die Debatte: „Es war eine sehr lebendige und erfrischende Diskussion. Vor allem das Fachwissen und das hohe Niveau fand ich beeindruckend.“ Den Schülern von „debate!“ gefiel die Veranstaltung ebenfalls.

Es soll in der Zukunft weitere Diskussionen der Schülerinitiative „debate!“ geben, Thema und Datum stehen noch nicht fest.