Düsseldorf: Klinsi und Berti im Interconti

Düsseldorf : Klinsi und Berti im Interconti

Wer gestern auf der Königsallee unterwegs war und auf den Terrassen der Straßencafés ein breites "american English" vernahm (es hört sich ein wenig an, als hätte der Sprecher drei Kaugummis im Mund), saß vielleicht neben einem Mitglied einer US-Delegation.

Jürgen Klinsmann und sein früherer Trainer und heutiger Assistent Berti Vogts haben sich nämlich mit den Spielern der US-amerikanischen Fußballnationalmannschaft im Hotel Intercontinental auf der Kö eingemietet. Das Team tritt am Mittwoch in Köln gegen die deutsche Nationalelf an und dürfte in bester Stimmung am Samstag in der Landeshauptstadt angekommen sein: Denn die US-Boys haben am Vorabend die Oranjes in Amsterdam nach tollem Schlussspurt 4:3 geschlagen.

In der 88. Minute hatte es noch 3:2 für die Niederlande geheißen. Die deutsche Mannschaft ist also gewarnt, wenngleich sich das Fan-Interesse an diesem Kick in Grenzen hält - gestern gab es noch mehr als 10 000 Karten. Derweil erleben die US-Spieler die Landeshauptstadt. Es wird ein bisschen trainiert, aber auch das Leben genossen - feine Restaurants sind jedenfalls schon ausgesucht.

(ujr)