1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen
  4. TSV Bayer Dormagen

Tsv Bayer Dormagen: Handball: Simon Ernst erhält Zweitspielrecht in Wetzlar

Tsv Bayer Dormagen : Handball: Simon Ernst erhält Zweitspielrecht in Wetzlar

Simon Ernst wird künftig zwei Mal pro Woche unter Kai Wandschneider trainieren. Das ist das Resultat einer Vereinbarung zwischen dem TSV Bayer Dormagen und dem vom früheren Dormagener trainierten Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar.

"Die Kooperation dient der weiteren spielerischen, spieltaktischen und athletischen Entwicklung von Simon Ernst", sagt dazu Dormagens Handball-Koordinator Björn Barthel, der betont: "Simon ist nach wie vor ein fester Bestandteil des TSV Bayer Dormagen, für den er das Erstspielrecht besitzt." Ähnlich sieht es HSG-Geschäftsführer Björn Seipp: "Simon ist in einem Alter, in dem seine sportliche Weiterentwicklung vor allem dadurch gefördert wird, dass er auf hohem Niveau trainiert und spielt. Die 3. Liga bietet ihm die beste Plattform, um als Führungsspieler beim TSV Bayer Dormagen weiter Spielpraxis und Erfahrung zu sammeln." Auch er betont, dass die Teilnahme des 19-Jährigen am Training "weder für den TSV noch für Simon Ernst an irgendwelche Bedingungen geknüpft" sei, sondern "auf gegenseitigem Vertrauen" basiere – "was es so im deutschen Handball, im Sinne eines Talents, sicherlich viel zu selten gibt."

(-vk)