1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: IG: Noch Fragen zur Deichsanierung offen

Dormagen : IG: Noch Fragen zur Deichsanierung offen

Die Interessengemeinschaft (IG) Deich reagiert zurückhaltend auf die Ankündigung von Bezirksregierung Düsseldorf und dem Deichgräf Eduard Breimann, dass der Rheindeich umfassend saniert werden soll. "Da sind noch einige Fragezeichen", sagte Wilfried Schellen der NGZ.

Die IG-Vertreter wollen nun die von Deichgräf Eduard Breimann angekündigte Informationsveranstaltung abwarten. Schellen: "Bisher sind noch keine Zahlen genannt worden." Ob das Land die Sanierung tatsächlich mit 80 Prozent bezuschusse, müsse abgewartet werden.

Die Bezirksregierung Düsseldorf hatte am Donnerstag erklärt, einen Baubeginn etwa 2014/2015 für möglich zu halten. Insgesamt 13 Kilometer des Rheindeichs sollen instand gesetzt werden. Wie hoch die Gesamtkosten sein werden, steht aber noch nicht fest. Der Hochwasserschutz sei aber trotz der festgestellten Mängel in Dormagen sichergestellt. Die IG Deich beäugt unterdessen die Arbeit des Deichverbands weiterhin kritisch.

"Wir wollen den Deichverband nicht abschaffen, aber wichtige Projekte müssen von der Stadt betreut werden", sagte Schellen. Der Deichverband könne weiterhin etwa für die Pflege zuständig bleiben. Im nächsten Hauptausschuss soll das Thema auf die Tagesordnung gehoben werden.

(NGZ)