Dormagen: Ein In-Treff jetzt auch für Dormagen

Dormagen: Ein In-Treff jetzt auch für Dormagen

Neue Kontakte knüpfen, strategische Synergien nutzen und Netzwerke vertiefen – das ist das Ziel einer neuen Veranstaltungsreihe, die von der "Initiative Dormagen" ins Leben gerufen wird. Unter dem Titel "Dormagen Inside" treffen sich am Donnerstag, 25. März, um 19 Uhr Meinungsmacher vor allem aus Wirtschaft und Mittelstand, aber auch aus Politik, Kultur und Vereinsleben im "Bullenstall" des Klosters Knechtsteden. "Dormagen Inside soll eine Plattform bieten, um in zwangsloser Atmosphäre neue Impulse und Ideen zu erhalten und Kooperationen zu schließen", erläutert "Initiative"-Vorsitzender Thomas Merbeck. "Keine Musikvorträge, kein Entertainment und vor allem keine Reden - das gehört zu den Prinzipien des Wirtschaftstreffs", so Merbeck. Das wichtigste Ziel sei die Förderung guter Gespräche in netter Runde und angenehmer Umgebung.

Neue Kontakte knüpfen, strategische Synergien nutzen und Netzwerke vertiefen — das ist das Ziel einer neuen Veranstaltungsreihe, die von der "Initiative Dormagen" ins Leben gerufen wird. Unter dem Titel "Dormagen Inside" treffen sich am Donnerstag, 25. März, um 19 Uhr Meinungsmacher vor allem aus Wirtschaft und Mittelstand, aber auch aus Politik, Kultur und Vereinsleben im "Bullenstall" des Klosters Knechtsteden. "Dormagen Inside soll eine Plattform bieten, um in zwangsloser Atmosphäre neue Impulse und Ideen zu erhalten und Kooperationen zu schließen", erläutert "Initiative"-Vorsitzender Thomas Merbeck. "Keine Musikvorträge, kein Entertainment und vor allem keine Reden - das gehört zu den Prinzipien des Wirtschaftstreffs", so Merbeck. Das wichtigste Ziel sei die Förderung guter Gespräche in netter Runde und angenehmer Umgebung.

"Dormagen inside" entstand im Dialog zwischen der "Initiative", dem Chempark Dormagen und der städtischen Wirtschaftsförderung. Als Sponsoren konnten die Unternehmen BMW Brandenburg, Coma-Media, EMS Internationale Spedition, Herzogenrath Solar, VR Bank Dormagen, D.G.S. Präzisionstechnik, die energieversorgung dormagen evd, Hamacher-Reusrath, Lütticke & Tschirschnitz Gastronomie und Getränke, Vinothek Bauer, Chempark Dormagen und die Anwalts-Kanzlei Abels, Decker, Kuhfuss & Partner gewonnen werden.

  • Bei „Dormagen Inside“: Thomas Merbeck, Ursula
    Netzwerktreffen : Wenig Teilnehmer bei „Dormagen Inside“

Auf große Zustimmung stieß das Konzept auch bei Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann, der die Schirmherrschaft übernommen hat. "Der Wirtschaftsstandort Dormagen kann sich nur im Team erfolgreich weiter entwickeln", macht er deutlich. "Mit Dormagen Inside wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass sich die Wirtschaftakteure wie Dienstleister, Produzenten und Zulieferer noch besser miteinander vernetzen können. Erstrebenswert ist, dass Aufträge in unserer Stadt bleiben." Für das Jahr 2010 sind drei Veranstaltungen geplant.

(NGZ)