Lokalsport: Zweikampf der DJK mit Hamborn 07 geht weiter

Lokalsport: Zweikampf der DJK mit Hamborn 07 geht weiter

Der neu entflammte Zweikampf zwischen den Bezirksliga-Kickern aus Hamborn und Vierlinden um die Spitze der Gruppe 5 geht morgen Nachmittag in die nächste Runde. Sechs Spieltage für Schluss steht aus Sicht von DJK-Coach Almir Duric nun "in jeder Woche ein kleines Endspiel für beide Klubs" auf dem Programm. Während die Jugendkraftler an der Emanuelstraße TuS Mündelheim erwarten, besitzt Spitzenreiter Sportfreunde Hamborn 07 Heimrecht gegen Blau-Weiß Oberhausen.

Am letzten Sonntag hatte Almir Duric noch 19 Kicker zur Verfügung. "Jetzt musste ich mich plötzlich fragen: Wo sind die alle hin?", sagt der Coach, der eigentlich weiterhin Spieler an die zweite Mannschaft abstellen wollte, mit einem Schuss Galgenhumor. Für Grischa Behrend (Verdacht auf Meniskusriss) könnte die Saison gelaufen sein, Peter Pfeifer und Sezgin Özhan fehlen aus beruflichen Gründen, Besnik Muqa weilt im Urlaub und Sinan Topal muss für seine Rote Karte im BWO-Spiel eine dreiwöchige Sperre absitzen, in die insgesamt vier Spiele fallen. Ohnehin sieht Duric in Mündelheim "keine leichte Hausaufgabe. Aber so, wie wir jetzt stehen, werden wir auch weiter Gas geben."

(sven)