1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Lohberger Bücherstube wird nicht umziehen

Verwaltung gibt Pläne auf : Bücherstube wird nicht umziehen

Die Bücherstube Lohberg wird nicht in das künftige Gebäude der geplanten Kindertagesstätte auf dem Zechengelände umziehen. Die Idee der Dinslakener Stadtverwaltung, die Bücherstube möglicherweise in einen entsprechenden Neubau zu integrieren, wird nicht weiter verfolgt, wie die Kommune jetzt mitteilt.

In der Politik sowie im Stadtteil hatte die Idee nicht ausreichend Anklang gefunden, um sie weiter zu entwickeln, wird von der Verwaltung als Begründung angegeben. Hintergrund der Überlegungen war, der Bücherstube und ihren Nutzerinnen und Nutzern auf dem Zechengelände ein verbessertes Raumangebot zur Verfügung stellen zu können sowie zwei Lohberger Bildungseinrichtungen – Kindertagesstätte und Bibliothek – auf dem Grundstück der alten Heizzentrale zusammenzuführen. Das Team der Dinslakener Stadtverwaltung wird die Planungen für den Kita-Neubau nun ohne die Bücherstube fortsetzen. Wie bisher wird die Planung in enger Abstimmung mit der Arbeiterwohlfahrt (Awo) als Träger der Kita erfolgen. Die Bücherstube bleibt an ihrem jetzigen Standort im Ledigenheim, wie die Stadtverwaltung bekräftigt.

(RP)