Zechengelände Lohberg - alle aktuellen Informationen

Zechengelände Lohberg - alle aktuellen Informationen

Foto: Martin Büttner

Zechengelände Lohberg

Förderturm bleibt ein Wahrzeichen der Stadt Dinslaken
Förderturm bleibt ein Wahrzeichen der Stadt Dinslaken

Unsere Woche: Sichtbares Zeugnis der BergbausFörderturm bleibt ein Wahrzeichen der Stadt Dinslaken

Meinung · Die Dinslakener Geschichte ist eng mit dem Steinkohlenbergbau verbunden. Sichtbares Zeugnis ist der rund 70 Meter hohe Förderturm auf dem ehemaligen Zechengelände in Lohberg, der nach seiner mehrere Jahre dauernden Sanierung bald in neuen Glanz erstrahlen wird.

Förderturm in Lohberg erstrahlt bald in neuem Glanz
Förderturm in Lohberg erstrahlt bald in neuem Glanz

Zukunftsprojekt GrubenwasserhaltungFörderturm in Lohberg erstrahlt bald in neuem Glanz

Es ist nicht nur ein Wahrzeichen der Stadt Dinslaken, sondern auch eine weithin sichtbare Landmarke: das über 70 Meter hohe Fördergerüst der früheren Schachtanlage. Ende des Jahres sollen die Sanierungsarbeiten beendet sein.

Kathrin-Türks-Halle ziert die neue Weihnachtskugel
Kathrin-Türks-Halle ziert die neue Weihnachtskugel

Heimatlicher ChristbaumschmuckKathrin-Türks-Halle ziert die neue Weihnachtskugel

In diesem Jahr, in dem die Stadt Dinslaken ihr 750-jähriges Bestehen feiert, ziert das Motiv der sanierten und umgebauten Stadthalle die neue Sammelkugel. Sie ist jetzt in in einer Auflage von 400 Stück erschienen.

St.-Barbara-Haus als neues Zentrum für Pflege eingeweiht
St.-Barbara-Haus als neues Zentrum für Pflege eingeweiht

Millionenprojekt in DinslakenSt.-Barbara-Haus als neues Zentrum für Pflege eingeweiht

Bischof Rolf Lohmann weihte im Beisein vieler Gäste das St.-Barbara-Haus des Caritasverbandes in Lohberg ein. Auch der nordrhein-westfälische Minister Karl-Josef Laumann nahm an der Feier teil.

Was das neue Pflegezentrum auf Zeche Lohberg bieten soll
Was das neue Pflegezentrum auf Zeche Lohberg bieten soll

Leuchtturmprojekt für die CaritasWas das neue Pflegezentrum auf Zeche Lohberg bieten soll

Noch gehen die Handwerker im St.-Barbara-Haus ein und aus. Die Räume werden mit Möbeln ausgestattet, an der Fassade des Gebäudekomplexes auf dem früheren Zechengelände wird gearbeitet. Nächste Woche Freitag wird das neue Caritas-Haus offiziell eingeweiht.

Hereinspaziert in die Geschichte des Ledigenheims
Hereinspaziert in die Geschichte des Ledigenheims

Früher lebten dort unverheiratete KumpelHereinspaziert in die Geschichte des Ledigenheims

Am Tag des offenen Denkmals öffnet das „Bullenkloster“ seine Pforten. Was die Besucherinnen und Besucher am Sonntag, 10. September, erwartet.

„Ich bin der Dorfsheriff von Lohberg“
„Ich bin der Dorfsheriff von Lohberg“

Bürgernähe ist ihm wichtig„Ich bin der Dorfsheriff von Lohberg“

Frank Koppers ist der neue Bezirksdienstbeamte der Polizei. Für die Menschen in dem Dinslakener Stadtteil ist er stets ansprechbar und will für sie Freund und Helfer sein.

Knappen lassen Bergmannstradition hochleben
Knappen lassen Bergmannstradition hochleben

NRW-Knappentag in DinslakenKnappen lassen Bergmannstradition hochleben

Die Zeche Lohberg war einmal der größte Arbeitgeber der Stadt Dinslaken. Zum 750-Jahre-Stadtjubiläum findet in Lohberg nun der NRW-Knappentag statt. Was die Besucher beim großen Bergmanns- und Familienfest auf dem Zechengelände erwartet.

Dinslakener Stadtteil Lohberg wird nachhaltig gestärkt
Dinslakener Stadtteil Lohberg wird nachhaltig gestärkt

Sozialen Zusammenhalt festigenDinslakener Stadtteil Lohberg wird nachhaltig gestärkt

Der Stadtteil ist nach wie vor von den sozialen, wirtschaftlichen und städtebaulichen Folgen der Schließung der Zeche betroffen. Deshalb wird er auch weiterhin als Wohn-, Arbeits-, Freizeit- und Kulturstandort gestärkt.

Pflegezentrum der Caritas eröffnet im Mai in Lohberg
Pflegezentrum der Caritas eröffnet im Mai in Lohberg

St. Barbara HausPflegezentrum der Caritas eröffnet im Mai in Lohberg

Der Umbau des früheren Verwaltungsgebäudes samt Kauentrakt des Bergwerks Lohberg, in dem künftig auch die Pflegeschule des Vinzenz-Hospitals beheimat sein wird, sieht allmählich seinem Ende entgegen.

Mit dem Nachtwächter wird Stadtgeschichte lebendig
Mit dem Nachtwächter wird Stadtgeschichte lebendig

Anmeldungen für die Touren noch möglichMit dem Nachtwächter wird Stadtgeschichte lebendig

Im Oktober stehen wieder verschiedene Gästeführungen durch Dinslaken auf dem Programm. Silvio Magerl führt die Teilnehmer über das Bergwerksgelände. Auch eine Segway-Tour wird angeboten.

Rundgang über das ehemalige Zechengelände
Rundgang über das ehemalige Zechengelände

Anmeldungen sind noch möglichRundgang über das ehemalige Zechengelände

Bei den Gästeführungen wird Dinslakener Stadtgeschichte lebendig. Auch ein Zimmermann hat etwas zu berichten und erzählt so manche Anekdote.

200.000 Besucher bei erstem Kulturfestival „Extraschicht“ nach Corona
200.000 Besucher bei erstem Kulturfestival „Extraschicht“ nach Corona

In vielen NRW-Städten200.000 Besucher bei erstem Kulturfestival „Extraschicht“ nach Corona

Kunst, Musik, Theater und Akrobatik in 23 Revierstädten: Nach zweijähriger Corona-Pause hat das Kulturfestival „Extraschicht“ am Samstagabend fast 200.000 Menschen zu den 43 Spielstätten im gesamten Ruhrgebiet gezogen.

Alle Infos zum 20. Geburtstag der Extraschicht
Alle Infos zum 20. Geburtstag der Extraschicht

Nach zweijähriger Corona-PauseAlle Infos zum 20. Geburtstag der Extraschicht

Die Extraschicht feiert am 25. Juni ihren 20. Geburtstag nach. Eigentlich sollte das Jubiläum bereits vor zwei Jahren stattfinden, wegen der Corona-Pandemie wurde das Event aber zweimal abgesagt. Eine Übersicht über das diesjährige Kulturfestival.

Ehemaliger Bergmann führt über Zechengelände
Ehemaliger Bergmann führt über Zechengelände

Anmelden zur FührungEhemaliger Bergmann führt über Zechengelände

Silvo Magerl arbeitete früher als Kumpel auf der Schachtanlage Lohberg. Nun führt er Besucher über das Zechengelände.

Hier erfährt man alles über Dinslaken
Hier erfährt man alles über Dinslaken

Gästeführungen – mal historisch, mal naturnahHier erfährt man alles über Dinslaken

Im April wartet wieder eine Reihe von unterschiedlichen Stadtführungen auf interessierte Teilnehmer – mal historisch, mal naturnah. Los geht‘s mit einer Kräuterführung.

Im März finden wieder Stadtführungen durch Dinslaken statt
Im März finden wieder Stadtführungen durch Dinslaken statt

Auch das Kraftwerk Lohberg steht auf dem ProgrammIm März finden wieder Stadtführungen durch Dinslaken statt

Für den kommenden Monat sind mehrere thematische Rundgänge durch die Stadt geplant. So geht es beispielsweise mit dem Nachtwächter durch die Altstadt.

Neue E-Tankstelle auf Zechengelände Lohberg
Neue E-Tankstelle auf Zechengelände Lohberg

Vier Autos können hier betankt werdenNeue E-Tankstelle auf Zechengelände Lohberg

Das europäische Schnellladeunternehmen Fastned hat im Kreativ.Quartier Lohberg in Dinslaken eine Elektrotankstelle mit Platz für bis zu vier Ladesäulen installiert.

Lohberg macht mit beim

Tag des offenen Denkmals
Lohberg macht mit beim Tag des offenen Denkmals

Spannende Zeitreise in die BergbaugeschichteLohberg macht mit beim Tag des offenen Denkmals

Das Ledigenheim, die Zechenwerkstatt und das Künstleratelier Freiart sind am Sonntag, 12. September,  geöffnet und können besucht werden. Es gibt Führungen und ein Abschlusskonzert.

Wo Schlitzohr und Pilzcoach Geschichten erzählen
Wo Schlitzohr und Pilzcoach Geschichten erzählen

Gästeführungen in DinslakenWo Schlitzohr und Pilzcoach Geschichten erzählen

Im September hat die Stadt Dinslaken wieder einige spannende Streifzüge auf dem Programm. Die Gästeführungen sind lehrreich und unterhaltsam.

Pläne für die Hochschulstadt Dinslaken zu den Akten gelegt
Pläne für die Hochschulstadt Dinslaken zu den Akten gelegt

Friedrich-Althoff-AkademiePläne für die Hochschulstadt Dinslaken zu den Akten gelegt

Auf dem ehemaligen Zechengelände in Lohberg sollte der Campus entstehen. Doch daraus wird erst einmal nichts. Warum die Pläne vorerst zu den Akten gelegt wurden und ob es bald einen zweiten Anlauf geben wird.

Grüne sind besorgt über belastetes Grubenwasser
Grüne sind besorgt über belastetes Grubenwasser

Einleitung von Lohberg aus in den Rhein geplantGrüne sind besorgt über belastetes Grubenwasser

Nach 2030 sollen in Lohberg jährlich maximal 33 Millionen Kubikmeter Grubenwasser gehoben und dann in den Rhein geleitet werden. Die RAG soll dem Kreis-Umweltausschuss in der Septembersitzung in Lohberg Rede und Antwort stehen.

Tafeln am Lohberg Corso zerstört
Tafeln am Lohberg Corso zerstört

Vandalismus in DinslakenTafeln am Lohberg Corso zerstört

Chaoten haben am Lohberg Corso in Lohberg gewütet. Einige der historischen Tafeln an der Cortenstahlwand wurden zertrümmert und abgerissen.

Filmteam ab Mittwoch wieder in Lohberg unterwegs
Filmteam ab Mittwoch wieder in Lohberg unterwegs

Begleit-Projekt zu „Roter März“Filmteam ab Mittwoch wieder in Lohberg unterwegs

Ab Mittwoch ist der Dinslakener Filmemacher Adnan Köse wieder in Lohberg unterwegs: in der Marienkirche, im Stadtteil und auf dem Areal der ehemaligen Zeche. Es geht um ein neues Doku-Projekt.

Gästeführungen durch Dinslaken starten
Gästeführungen durch Dinslaken starten

Bergbaugeschichte und Segway-TourGästeführungen durch Dinslaken starten

Zum Auftakt gibt es zweimal Bergbaugeschichte:  „Struktureller Wandel durch Zuwanderung“ und „Arbeiten auffe zeche“. Außerdem ist eine Flüsse-Tour mit dem Segway geplant.