Mehere Festnahmen Polizei stellt große Mengen Drogen bei Razzia im Ruhrgebiet sicher

Bochum · Bei einer Razzia der Polizei im Ruhrgebiet sind große Drogenmengen sichergestellt worden. In den Morgenstunden durchsuchten zahlreiche Beamten insgesamt 13 Privatwohnungen und Geschäftsräume in Bochum, Herne sowie in Gelsenkirchen.

 Bei der Razzia im Ruhrgebiet wurden mehrere Menschen festgenommen (Symbolbild).

Bei der Razzia im Ruhrgebiet wurden mehrere Menschen festgenommen (Symbolbild).

Foto: Bundespolizei

Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Mehrere Menschen seien festgenommen worden und sollten einem Haftrichter vorgeführt werden. Zur Menge und Art der sichergestellten Betäubungsmittel konnte die Polizei zunächst keine näheren Angaben machen. Die Kollegen seien noch dabei sich einen Überblick über die sichergestellten Beweismittel zu verschaffen, sagte ein Polizeisprecher am Mittag.

Bei der Durchsuchung seien unter anderem auch zwei Fahrzeuge sichergestellt worden. Der Aktion seien umfangreiche Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorausgegangen, hieß es weiter.

(bsch/dpa)