1. NRW
  2. Panorama

Leiche zwischen Essen und Duisburg gefunden - Bahn-Störung beendet

Ruhrgebiet und Rheinland betroffen : Großstörung im Bahnverkehr ist behoben

Der Bahnverkehr in Ruhrgebiet und Rheinland war am Mittwochmorgen über mehrere Stunden gestört. Im Gleis zwischen Essen und Duisburg wurde eine Leiche gefunden. Mittlerweile fahren die Züge wieder normal.

Die Bahn sprach von einer "Großstörung" rund um Essen. Der Bochumer Hauptbahnhof konnte nicht angefahren werden. Grund seien "polizeiliche Ermittlungen am Gleis" zwischen Essen und Duisburg. Eine Leiche sei gefunden worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Essen, ohne weitere Details zu nennen.

Betroffen waren laut Bahn die Linien RE1, RE2, RE6, RE11, RE42, S1, S3 und S9. Seit etwa 9 Uhr fuhren die Regionalexpress-Züge wieder ihren normalen Weg. Seit etwa 10 Uhr fahren auch die S-Bahnen wieder nach Plan.

(lsa/lnw)